Visum

Informationen zum Thema Visum für ein Studium Deutschland finden Sie auf den folgenden Webseiten:

Auf der Webseite des Auswärtigen Amts erfahren Sie, ob Sie ein Visum benötigen: Übersicht zur Visumpflicht bzw. -freiheit bei Einreise in die Bundesrepublik Deutschland
Auf der Webseite studying-in-germany.org/de/finanzierungsnachweis finden Sie leicht verständliche Informationen zum Thema Finanzierungsnachweis als Teil der Beantragung eines Visums.

Symbol "Achtung!"

Reisen Sie nicht mit einem 3-monatigen Visum (Tourist) in Deutschland ein, wenn Sie studieren möchten. Ein Touristenvisum kann nachträglich nicht in ein Visum zu Studienzwecken umgewandelt werden.

 

Staatsbürger von EU-Mitgliedsstaaten sowie von Island, Lichtenstein, Norwegen oder der Schweiz

Als Staatsbürger der genannten Länder benötigen Sie für die Einreise nur einen gültigen Personalausweis oder einen vergleichbaren Identitätsnachweis.

Staatsbürger anderer Länder

Ob Sie ein Visum benötigen, hängt von der Dauer Ihres Aufenthaltes in Deutschland ab. Grundsätzlich ist für die Einreise ein Visum erforderlich, das vor der Einreise nach Deutschland bei der zuständigen deutschen Auslandsvertretung beantragt werden muss. Jedoch gibt es, je nach Aufenthaltsdauer und -zweck, Ausnahmen für bestimmte Länder.

Wenn Sie zu einem Studium oder Studienkolleg zugelassen sind, brauchen Sie ein Visum für den Aufenthalt zu Studienzwecken. Das Visum zu Studienzwecken wird in der Regel für die Dauer von drei Monaten erteilt. Sollte Ihr Studienaufenthalt länger dauern, müssen Sie bei der Ausländerbehörde in Ihrem deutschen Wohnort eine Aufenthaltserlaubnis beantragen.

Wenden Sie sich für weitere Informationen an die deutsche Botschaft oder das Konsulat in Ihrem Heimatland. Dort hilft man Ihnen bei allen Fragen rund um den Visumsantrag. Die Adressen der deutschen Auslandsvertretungen finden Sie unter www.auswaertiges-amt.de.

Zum Seitenanfang

Anbieter eines Sperrkontos

Expatrio, Fintiba und Coracle sind Beispiele für Anbieter eines Sperrkontos ("blocked account") für den Finanzierungsnachweis bei einem Visumsantrag.

Sie bieten darüber hinaus eine Reise-Krankenversicherung sowie eine Krankenversicherung während des Studiums in Deutschland an. Mit einem solchen Kombinationsangebot können Bewerber Zeit und Mühe sparen. Ein Kombinationsvertrag kann über das Internet vom Heimatland aus abgeschlossen werden.

weitere Informationen zum Thema Sperrkonto: Webseite des Auswärtigen Amts

Symbol "Achtung!"

Der DAAD rät daher dazu, bei der Einrichtung von Sperrkonten genaue Informationen über die angebotenen Leistungen einzuholen und bei Zweifeln oder Unklarheiten gegebenenfalls alternative Anbieter zu nutzen.

 

Zum Seitenanfang