Veranstaltungen

<<>>

 

Aktuelle Veranstaltungen

 1. Der Ausländerbeauftragte der TU Bergakademie Freiberg lädt alle Studierenden zu folgender Veranstaltung ein:

 „Als internationaler Student in Freiberg –- einen Praktikumsplatz finden– Erfahrungen eines globalen Managers“

 Diese Veranstaltung schließt an die erste Veranstaltung der Reihe „Der Ausländerbeauftragte der TU Bergakademie Freiberg lädt ein“ an. In der ersten Veranstaltung im Dezember 2018 wurde u.a. das Thema angesprochen, einen Praktikumsplatz bei deutschen Firmen zu finden und die Hürden, die v.a. Studierende in englischsprachigen Masterprogrammen dabei haben. In der Veranstaltung im Sommersemester möchten wir dieses Thema ansprechen.

1.       Willkommen und Einführung in das Thema, Ausländerbeauftragte der TU Bergakademie Freiberg, Prof. Moh’d Amro

2.Präsentation “The Challenging Career History of a Global Oil & Gas Manager”, Reinhold Bietzker of Endress & Hauser

Termin: 23.5.2019, 20 Uhr

Ort: Neue Mensa, Konferenzraum

 Die Präsentationen werden in englischer Sprache gehalten.

 

2. Karrieretraining für internationale Studierende: Arbeit und Praktikum in Deutschland

Sie sind ein/e internationale/r Studentin/Student und möchten wissen, wie Sie in Deutschland einen Job finden, und wie Sie sich erfolgreich bewerben? – In diesem zweitägigen Karriere-Workshop lernen Sie mit vielen Beispielen,

  • wie Sie sich in Deutschland bewerben können.
  • Welche Stärken bringe ich als internationaler Bewerber für einen deutschen Arbeitgeber mit – und wie kann ich diese in meiner Bewerbung deutlich machen?
  • Welche Wege und Schritte sind sinnvoll, um ein Praktikum oder einen Job zu finden?
  • Worauf achten deutsche Arbeitgeber, wenn sie Bewerbungsunterlagen lesen?
  • Wie bringe ich meine Erfahrungen, die ich bereits in meiner Heimat erworben habe, im Lebenslauf und im Anschreiben zur Geltung?
  • Wie läuft ein Bewerbungsgespräch in Deutschland ab und wie meistere ich es?
  • Welche aufenthaltsrechtlichen Regelungen gibt es, wenn ich in Deutschland arbeiten möchte?

Sie haben die Möglichkeit, Ihren Lebenslauf und Ihr Anschreiben mit den neuen Kenntnissen aus dem Workshop zu bearbeiten und zu diskutieren.

 Wann? Freitag, 17.5., 14-18 Uhr und Samstag, 18.5., 09-17 Uhr

 (Eine Teilnahme an nur einem Tag ist nicht möglich, da der Workshop insgesamt 1,5 Tage umfasst).

 Ort: Karl Kegel Bau,Zimmer, KKB-1069 

 Anmeldung:  IUZ, International Office, Akademiestraße 6, Zimmer EG. 19

Do, 2.5.: 14 - 16 Uhr

Fr, 3.5.: 10 -12 Uhr

Di, 7.5. und Do, 9.5.: 10- 12 Uhr und 14-16 Uhr Fr, 10.5.: 14-16 Uhr Di, 14.5. 14-16 Uhr Do, 16.5.: 10- 12 Uhr (nur, wenn es noch freie Plätze gibt)

 Bei Anmeldung ist eine Schutz- und Aufwandsgebühr in Höhe von 10,00 Euro in bar zu entrichten.

Die Platzzahl ist begrenzt!

Trainerin: Frau Dr. Karin Köcher, Global Experts and Training Services GmbH, Leipzig

3. Wege ins Ausland - Allgemeine Infoveranstaltung

Zeit: Freitag, 14.06.2019, 13 - 14 Uhr
Dienstag, 02.07.2019, 13 - 14 Uhr

Ort: SPQ-1406 (14.06.), SPQ-1403 (02.07.), Prüferstr. 2

4. Study in Asia

Dr. Naufal Saad from our partner university Teknologi Petronas in Malaysia will talk about studying in Asia and studying in Malaysia in particular.

Zeit: Mittwoch, 22.05.2019
Ort: LED-1105, Leipziger Str. 34

 

Wiederkehrende Veranstaltungen

Die nachfolgend aufgeführten Veranstaltungen finden mindestens einmal pro akademischem Jahr statt.

1. STUBE – ein Studienbegleitprogramm für internationale Studierende

STUBE Sachsen, das Studienbegleitprogramm für Studierende aus Afrika, Asien, Lateinamerika und Südosteuropa stellt sich und sein Programm vor. Das Studienbegleitprogramm besteht aus drei Bausteinen, die im Rahmen einer Präsentation vorgestellt werden:

  • Wochenendseminare mit Diskussionen zu globalen Themen,
  • lokale Veranstaltungen sowie
  • Stipendien für Praktika und Studienaufenthalte im Heimatland.

Die Präsentation und Diskussion werden bei Bedarf in deutscher und
englischer Sprache durchgeführt.

2. Arbeit und Praktikum in Deutschland – Karrieretraining für internationale Studierende

Sie sind ein/e internationale/r Studentin/Student und möchten wissen, wie Sie in Deutschland einen Job finden, und wie Sie sich erfolgreich bewerben? – In diesem zweitägigen Karriere-Workshop lernen Sie mit vielen Beispielen, wie Sie sich in Deutschland bewerben können.

  • Welche Stärken bringe ich als internationaler Bewerber für einen deutschen Arbeitgeber mit – und wie kann ich diese in meiner Bewerbung deutlich machen?
  • Welche Wege und Schritte sind sinnvoll, um ein Praktikum oder einen Job zu finden?
  • Worauf achten deutsche Arbeitgeber, wenn sie Bewerbungsunterlagen lesen?
  • Wie bringe ich meine Erfahrungen, die ich bereits in meiner Heimat erworben habe, im Lebenslauf und im Anschreiben zur Geltung?
  • Wie läuft ein Bewerbungsgespräch in Deutschland ab und wie meistere ich es?
  • Welche aufenthaltsrechtlichen Regelungen gibt es, wenn ich in Deutschland arbeiten möchte?

Sie haben die Möglichkeit, Ihren Lebenslauf und Ihr Anschreiben mit den neuen Kenntnissen aus dem Workshop zu bearbeiten und zu diskutieren.

3. Interkulturelles Training: Studieren in Deutschland

Sie sind ein/e internationale/r Student/in und du interessierst dich für die
„typisch deutschen“ kulturellen Besonderheiten und wie diese den
Alltag und das Studium beeinflussen? – Im Mittelpunkt dieses Workshops
stehen Unterschiede und Gemeinsamkeiten beim Studium in
Deutschland. Sie können lernen...

  • wie Leben und Studium in Deutschland funktionieren,
  • welche Werte den Deutschen wirklich wichtig sind und warum,
  • wie Sie in interkulturell gemischten Studien- und Arbeitsgruppen erfolgreich agieren,
  • wie Sie erfolgreich mit Kommilitonen, Universitätsmitarbeitern und Professoren kommunizieren

4. Studienfinanzierung für internationale Studierende

Das International Office informiert zu Möglichkeiten der Studienfinanzierung für Studierende aus dem Ausland. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Themen Stipendien, Förderung durch Mittel, die vom International Office selbst verwaltet werden sowie Jobmöglichkeiten.
Die Veranstaltung wird in Deutsch und in Englisch angeboten.

 

5. Allgemeine Informationen zur Organisation eines Auslandssemesters bzw. Auslandspraktikums

Der Wunsch ist sicherlich bei vielen Studierenden vorhanden. Aber wie fängt man es an? Die Mitarbeiter des Internationalen Universitätszentrums empfehlen, sich zunächst umfassend über alle Möglichkeiten und Bedingungen für einen Auslandsaufenthalt zu informieren. Dazu bietet das IUZ neben den Informationen auf seiner Internetseite auch allgemeine Infoveranstaltungen an. Sie bieten einen guten Einstieg in die Thematik und einen umfassenden Überblick über verschiedene Wege ins Ausland.

6. Informationen zum PROMOS-Stipendienprogramm

Das DAAD-Programm PROMOS fördert die Auslandsmobilität von Studierenden (zum Teil auch von Doktoranden) deutscher Hochschulen für kurzfristige Auslandsaufenthalte. Förderfähig sind Studienaufenthalte, Praktika, Sprachkurse und Fachkurse.

In unserer Informationsveranstaltung erfahren Sie, welche Bedingungen gelten, welche Voraussetzungen Sie für dieses Stipendium erfüllen müssen und was Sie bei der Bewerbung beachten sollten.

7. ERASMUS-Studium und -Praktikum an Hochschulen

Welche Möglichkeiten eines Studiums oder Praktikums im Rahmen des europäischen Austauschprogramms ERASMUS+ gibt es an der TU Bergakademie Freiberg? Die Veranstaltung gibt nicht nur Antwort auf diese Frage, sondern bietet weiterhin Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen, Bewerbungsfristen, zur Finanzierung sowie zur Anerkennung der im Rahmen des ERASMUS-Austauschs erbrachten Studienleistungen.

8. Studieren im Ausland mit Auslands-BAföG

Wie funktioniert BAföG im Auslandssemester? Erhält man für ein Auslandssemester ein höheres BAföG? Unterscheiden sich die Einkommensbemessungsgrenzen? Kann man für einen Auslandsaufenthalt auch BAföG erhalten, wenn man sonst kein BAföG bekommt bzw. beantragt hat? Welche Fristen und Formalitäten sind zu beachten? Verlängert sich durch ein Auslandssemester die Regelstudienzeit, für die man BAföG-berechtigt ist? Was muss bei Auslands-BAaföG später zurückgezahlt werden? Antworten auf diese und viele andere Fragen erhalten Sie in unserer Informationsveranstaltung. 

Zum Seitenanfang

Weitere Angebote

Freizeitveranstaltungen für Studentinnen und Studenten finden Sie auf der facebook-Seite des Arbeitskreises Ausländische Studierende (AKAS) unter www.facebook.com/AkasFreiberg/events und auf der AKAS-Webseite.