Unterkunft – Wohnen in Freiberg

In Freiberg wohnen Sie entweder...

  • in einem der Studentenwohnheime auf dem Campus. Diese werden vom Studentenwerk Freiberg bereitgestellt.

oder...

 

Wohnheime des Studentenwerkes Freiberg

studentenwohnheim-freibergDie Wohnheime des Studentenwerkes Freiberg befinden sich in unmittelbarer Entfernung zum Universitätscampus. Die Zimmer sind vollständig möbliert.Und in allen Wohnheimen sind Fahrradräume und Waschsalons vorhanden. Ein Zimmer im Studentenwohnheim kostet zwischen 170 und 360 Euro pro Monat, einschließlich der Nebenkosten und Festnetz-Internet-Anschluss.

Bitte bewerben Sie sich für eine Unterkunft im Studentenwohnheim so früh wie möglich. Nutzen Sie dafür die Möglichkeit der Onlinebewerbung auf der Webseite des Studentenwerks Freiberg.

Kaution

Für ein Zimmer im Studentenwohnheim muss eine Kaution gezahlt werden. Die Kaution beträgt immer 300 € (außer bei Kurzzeitvermietungen, das heißt bei einer Mietdauer von weniger als einem Semester).
Die Kaution wird bei Auszug aus der Wohnung ganz oder teilweise zurückgezahlt. Falls beim Auszug Schäden oder Verunreinigungen festgestellt werden, die durch den Mieter verursacht wurden, darf das Studentenwerk die Kaution für die Behebung oder Reinigung verwenden.

Vorauszahlung

Bereits vor der Anreise aus dem Ausland muss für die Reservierung eines Zimmers im Studentenwohnheim ein Geldbetrag gezahlt werden. Mieter erhalten mit der Bestätigung durch das Studentenwerk Freiberg per E-Mail eine Zahlungsaufforderung mit den erforderlichen Kontodaten.

Dauer des Mietvertrages, Kündigung

Das Studentenwerk Freiberg schließt Mietverträge regulär für die Dauer eines Semesters ab (sechs Monate). Es ist jedoch auch möglich, einen Mietvertrag zu befristen, etwa für Erasmus-Studierende, die nicht bis zum Ende eines Semesters in Freiberg bleiben. Dies muss bei Abschluss des Mietvertrages zu Semesterbeginn mitgeteilt werden und ist mit höheren Kosten verbunden.

Rechtlich gesehen sind alle Mietverträge mit dem Studentenwerk Freiberg befristete Verträge. Daraus folgt, dass sie regulär nicht gekündigt werden können. Die gesetzliche Kündigungsfrist von acht Wochen gilt nicht für befristete Mietverträge. Laut Gesetz besteht das Recht auf eine außerordentliche Kündigung des Mietvertrages bei schwerwiegenden Gründen. Hierüber entscheidet das Studentenwerk von Fall zu Fall ("Einzelfallentscheidung", das heißt, es gibt dafür keine geregelte Verfahrensweise und kein Antragsformular). Sollten Sie daher Ihren Mietvertrag mit dem Studentenwerk Freiberg vorzeitig kündigen müssen, wenden Sie sich bitte so früh wie möglich an die Wohnheimverwaltung und fragen  Sie, ob und unter welchen Bedingungen dies möglich ist.

Beendigung eines Mietvertrages bei mehrsemestrigem Aufenthalt

Das Studentenwerk verlängert die Mietverträge von Studierenden, die mehrere Semester an der TU BAF studieren, automatisch zum Ende eines Semesters. Die Mieterin/der Mieter muss diese Verlängerung nicht aktiv beantragen. Möchte die Mieterin/der Mieter jedoch zum Semesterende ausziehen und somit den Mietvertrag beenden, so sind folgende Dinge zu beachten:

  • Die Mieterin/der Mieter hat das Recht, das Mietverhältnis unter Einhaltung einer Frist von 3 Monaten jeweils zum Semesterende schriftlich gegenüber dem Vermieter zu kündigen.
  • Die genannte Frist von drei Monaten besagt also nicht, dass ein Mietvertrag mit dem Studentenwerk Freiberg vor Semesterende gekündigt werden kann. In jedem Fall gilt die im Mietvertrag festgeschriebene Dauer des Mietverhältnisses, welche in der Regel gleich ist mit dem Semesterende.

Was tun, wenn Sie keinen Wohnheimplatz erhalten?

Nicht alle internationalen Studierenden erhalten einen Wohnheimplatz, da die vom Studentenwerk Freiberg verwalteten Wohnheimplätze begrenzt sind.
Sollten Sie keinen Wohnheimplatz erhalten haben, bietet Ihnen der private Wohnungsmarkt in Freiberg alternative Angebote (s. unten).

 

Zum Seitenanfang

Private Vermieter in Freiberg

In Freiberg gibt es unterschiedliche private Vermieter. Dazu zählen Wohnungsgenossenschaften, die vor allem Wohnungen in Neubau-Hochhäusern in den Stadtteilen Wasserberg und Friedeburg vermieten. Weiterhin gibt es Immobilienfirmen. Im Stadtteil Bahnhofsvorstadt finden Studierende vor allem Wohnhäuser aus der Gründerzeit. Schließlich gibt es private Einzelvermieter, also Besitzer von Immobilien, die einzelne Wohnungen an verschiedenen Orten innerhalb des Stadtgebietes anbieten.

Bitte nutzen Sie das Online-Portal Ihrer Wahl für die Suche nach einer Unterkunft in Freiberg.

Hinweise für privat vermietete Unterkünfte

Das sollten Sie als Mieter bei einem privaten Wohnungsanbieter wissen und beachten:

  • Mietpreis: Der Mietpreis wird unterschieden in Basis- oder Kaltmiete und Warmmiete oder Miete einschließlich der Nebenkosten. Die Kosten für elektrischen Strom und für die Bereitstellung einer Festnetz-Internetverbindung sind in der Regel nicht im Gesamt-Mietpreis (Kaltmiete + Nebenkosten) enthalten (s. unten).
  • Nebenkosten: Liegen stets unter den Kosten der Kaltmiete und umfassen die Kosten für Trinkwasser, Abwasser, Warmwasser und Heizung, die Müllentsorgung sowie gegebenenfalls die Kosten für die Reinigung der Hausflure und des Treppenhauses
  • Kosten für elektrischen Strom: in der Regel muss der Mieter einen separaten Vertrag mit einem Anbieter seiner Wahl (z. B. "Stadtwerke Freiberg") abschließen
  • Kosten für eine Festnetz-Internetverbindung: In der Regel muss der Mieter einen separaten Vertrag mit einem Anbieter seiner Wahl (z. B. Vodafone, O2, Pyur) abschließen.
  • Kaution: Ein Mieter muss in der Regel Kaution zahlen. Die Höhe der Kaution liegt in der Regel über einer Warmmiete oder bei zwei Kaltmieten (Preis der monatlichen Kaltmiete x 2).
  • Mietvertrag mit fester Laufzeit (z. B. für zwei Jahre): Überlegen Sie bitte genau, bevor Sie einen solchen Mietvertrag unterschreiben, ob Sie die darin vereinbarte Mietdauer tatsächlich in Freiberg verbringen werden. Die gesetzliche Kündigungsfrist von drei Monaten gilt für Mietverträge mit fester Laufzeit nicht. Es wird davon ausgegangen, dass die Festschreibung einer bestimmten Mietdauer im gegenseitigen Einvernehmen zwischen Mieter und Vermieter erfolgt. Der Vertrag ist bindend und setzt die gesetzliche Kündigungsfrist von drei Monaten außer Kraft.

Wohnungsanbieter in Freiberg

Informationsanbieter und Wohnungs-Suchmaschinen

Wohnungsangebote bei kürzeren Aufenthalten

Eine kurzzeitige Unterkunft finden

Sollten Sie kurz vor Ihrer Reise nach Freiberg noch keine Unterkunft in Freiberg haben, gibt es folgende Möglichkeiten:

 

Zum Seitenanfang

Unterstützung bei der Wohnungssuche

Sie haben es versucht, aber Sie konnten keine Unterkunft in Freiberg finden? - In diesem Fall können Sie mit uns Kontakt aufnehmen, indem Sie an die E-Mail-Adresse accommmodation-assistanceatiuz [dot] tu-freiberg [dot] de schreiben. Wir helfen Ihnen, indem wir Ihnen Angebote zukommen lassen, von denen wir wissen.

Zum Seitenanfang

Living at a student dorm – An illustrated dictionary

Cover of the Illustrated Dormitory Dictionary of Deutsches Studentenwerk

Putzplan, Überschwemmung im Bad oder Restmülltonne: In diesem Wörterbuch werden alltägliche Situationen im Studentenwohnheim dargestellt – mit Illustrationen und Vokabeln in den drei Sprachen Deutsch, Englisch und Chinesisch. Es soll den internationalen Studierenden dabei helfen, sich in der neuen Umgebung zu orientieren und sich möglichst schnell zuhause zu fühlen.

Sie können sich die 28-seitige Broschüre von der Webseite des Deutschen Studentenwerks herunterladen:

https://www.studentenwerke.de/de/node/2109

 

Zum Seitenanfang