Prüfungen und Prüfungsanmeldung

Informationen zu Prüfungen, den Prüfungsplan sowie zur Prüfungsanmeldung finden Sie im Bereich Studium > Im Studium > Prüfungen.

Ergänzende Hinweise

1. Anmelden einer Prüfung

Eine jede Prüfung muss im Studierendenbüro angemeldet werden. Hierfür gilt:

  • Die ordnungsgemäße Durchführung der Prüfungsanmeldungen liegt in der Verantwortung des Studierendenbüros. Bei Fragen oder Problemen im Zusammenhang mit der Anmeldung und Durchführung von Prüfungen sowie im Zusammenhang mit der Verbuchung von Prüfungsergebnissen kontaktieren Sie bitte Ihre zuständige Ansprechperson. Die Kontaktdaten Ihrer Ansprechperson finden Sie auf der Webseite tu-freiberg.de/studierendenbuero/ansprechpartner. (Bitte suchen Sie auf der Webseite nach Ihrem Studiengang, um Ihre Ansprechperson zu finden.)
  • Die Prüfungsanmeldung kann nur während der Prüfungsanmeldefrist während des Semesters gemacht werden. Die Prüfung selbst findet etwas später während der Prüfungsperiode statt. Die Termine der beiden Zeiträume finden Sie auf der Webseite "Akademisches Jahr – Termine und Fristen".
  • Die Prüfungsanmeldung muss entweder über die Webseite der Selbstbedienungsfunktionen für Studierende oder durch Herunterladen und Ausfüllen des Anmeldeformulars erfolgen. Das Formular muss bei der zuständigen Person im Studierendenbüro eingereicht werden (siehe oben).

2. Abmelden einer Prüfung

  • Wenn Sie unentschuldigt an einer angemeldeten Prüfung nicht teilnehmen, so gilt die Prüfung als "nicht bestanden" (Note 5).
  • Sie können eine angemeldete Prüfung bis zu einer Woche vor dem Prüfungstemin abmelden.
  • Die Abmeldung kann über die Webseite der Selbstbedienungsfunktionen für Studierende erfolgen.
  • Die Abmeldung kann über die zuständige Person im Studierendenbüro erfolgen (siehe oben).

3. Nichtbestehen einer Prüfung

Wenn Sie eine Prüfung nicht bestehen, können Sie sie zweimal wiederholen. Bei Pflichtmodulen müssen Sie die nicht bestandene Prüfung wiederholen. Andernfalls gelten der zweite und dritte Versuch nach einer festgelegten Zeit automatisch als nicht bestanden.

Wird eine Prüfung dreimal nicht bestanden, gilt sie als endgültig nicht bestanden und kann nicht wiederholt werden. Dies bedeutet unter Umständen, dass Sie Ihr Studium im gewählten Studiengang nicht fortsetzen dürfen.

Nach dem zweiten Nichtbestehen einer Prüfung erhalten Sie ein offizielles Schreiben des Studentensekretariats per Post. Der Brief enthält das Formular "Antrag auf Zulassung und Anmeldung zur 2. Wiederholungsprüfung", welches Sie auch auf der Webseite herunterladen können. Für die Anmeldung der zweiten Wiederholungsprüfung müssen Sie dieses Antragsformular ausfüllen und im Studierendenbüro abgeben.

Sie können diese rechtlich verbindlichen Regeln nachlesen in der Studien- und Prüfungsordnung Ihres Studienganges.

Zum Seitenanfang