PROMOS-Stipendium

PROMOS, das Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden, ist ein Stipendienprogramm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), das durch Mittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert wird. 

Für ein PROMOS-Stipendium können Sie sich bewerben, wenn Sie einen Aufenthalt außerhalb von Europa planen bzw. keine Förderung im Erasmus-Programm möglich ist.

Eine Multimedia-Reportage des DAAD gewährt unter dem Motto "PROMOS bewegt!" interessante Einblicke in das Programm. Begleiten Sie die (fiktive) Studentin Lea, die sich auf den Weg macht, um PROMOS kennenzulernen. Sie lernt dabei interessante Menschen kennen, die in Video- und Audioformaten, in Texten und mit Bildern erzählen, wie und warum PROMOS sie bewegt (hat).

Die PROMOS-Bewerbungsphase für 2022 ist abgeschlossen.

Letzte Aktualisierung: 28.06.2022

Allgemeine Informationen

Powerpoint-Präsentation zum Stipendienprogramm PROMOS

Ausschreibung und Fördersätze

PROMOS-Ausschreibung 2022

Die Stipendiumhöhe richtet sich ausschließlich nach den DAAD-Fördersätzen.

PROMOS-Geförderte erhalten eine monatliche Teilstipendienrate (Anzahl der Teilstipendien ist abhängig von der Entscheidung der Auswahlkommission) UND/ODER eine Mobilitätspauschale.

An- und Abreise werden nicht zu den Aufenthaltsdaten dazu gezählt, es zählt der reine Studien- bzw. Arbeitsaufenthalt vor Ort.

Die Förderhöhe ist abhängig vom jeweiligen Zielland.  

Förderfähige Aufenthalte sind...

  • Studienaufenthalte (auch für Abschlussarbeiten): 1 Monat bis 6 Monate
  • Auslandspraktika (i. d. R. außerhalb Europas): 6 Wochen bis 6 Monate
  • Sprachkurse im Ausland: 3 Wochen bis 6 Monate; auch für Doktoranden 
  • Fachkurse im Ausland (z. B. fachbezogene Sommerschulen*, Workshops an Hochschulen im Ausland): bis 6 Wochen; auch für Doktoranden
*Die Sommerschule muss an einer staatlich anerkannten Hochschule durchgeführt werden. Sommerschulen bei privaten Anbietern sowie Reisen zu Konferenzen und Kongressen werden nicht gefördert.

Voraussetzungen

    • Sie sind regulär eingeschriebener Studierender der TU Bergakademie Freiberg mit dem Ziel, einen anerkannten Abschluss an der TU Bergakademie Freiberg zu erlangen
    • Sie sind Bachelor- oder Diplomstudent und der Auslandsaufenthalt ist mindestens ihr 3. Fachsemester
    • Sie sind Masterstudent ab dem ersten Fachsemester
    • Sie sind Doktorand und interessieren sich für die Förderung von Sprach- und Fachkursen.
    • Sie besitzen ausreichende Kenntnisse in der Vorlesungs-/ Unterrichtssprache der Partneruniversität (mindestens B2)
    • Sie haben in Ihrem Bildungsabschnitt (Bachelor/Master/Diplom) die maximale PROMOS-Förderdauer in Höhe von 6 Monaten noch nicht durch vorherige Aufenthalte mit PROMOS-Förderung ausgeschöpft.

Bewerbungsfristen

30. April (für Vorhaben, die im zweiten Halbjahr des aktuellen Jahres beginnen) - verlängert auf 22. Mai

15. November (für Vorhaben, die im ersten Halbjahr des Folgejahres beginnen)

Bewerbung

Die Bewerbung erfolgt über unser Bewerbungsportal "Mobility Online" (MO).

Bitte registrieren Sie sich zunächst für MO: Jetzt registrieren (Bitte noch nicht registrieren! Das System befindet sich noch in der Beta-Phase!)

Anschließend loggen Sie sich bitte ein und laden in Ihrem persönlichen User-Account alle Dokumente entsprechend den Anforderungen in Ihrem Workflow hoch. Den aktuellen Status der Bearbeitung Ihrer Bewerbung können Sie jederzeit in MO verfolgen.

Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, wird MO Sie während Ihrem Auslandsaufenthalt begleiten. Über das Portal stellen Sie uns ganz einfach alle benötigten Dokumente bereit. Heben Sie Ihr Passwort daher gut auf und verfolgen Sie Ihren Workflow genau!

Wichtig: Ihre Bewerbung über Mobility Online ist keine Garantie für den Erhalt eines PROMOS-Teilstipendiums.

Formulare / Downloads

*(Formblatt wird im Portal "Mobility Online" bereitgestellt)

Corona-Regelungen / Online-Durchführung des Aufenthalts

Sollte Ihr Auslandsaufenthalt teilweise in einem digitalen Format durchgeführt werden, bitten wir Sie um Mitteilung an promosatiuz [dot] tu-freiberg [dot] de. Wir werden die Förderfähigkeit prüfen und im Einzelfall entscheiden.

Es besteht die Möglichkeit, dass die Fördermaßnahmen Studienaufenthalte, Praktika, Fachkurse und Sprachkurse digital begonnen und gefördert werden (mittels der monatlichen Aufenthaltspauschale) und, falls die Situation im Zielland dies zulässt, die digital begonnene Maßnahme in Präsenz fortzuführen

Sollte es die Situation im Zielland zulassen, dass die online begonnene Maßnahme in Präsenz weitergeführt werden kann, kann zusätzlich das Teilstipendium für Mobilität ausgezahlt werden.

Sollte eine Ausreise nicht möglich sein, kann die Maßnahme unter bestimmten Bedingungen auch vollständig online durchgeführt werden.

Weitere Informationen: 
https://www.daad.de/de/corona-daad-projektfoerderung/

Wichtige Hinweise

Versicherung im Ausland

Die gewählten Stipendiaten tragen Eigenverantwortung für den Abschluss eines geeigneten Versicherungsschutzes im Ausland. Wer im Rahmen von PROMOS gefördert wird, kann z. B. die DAAD-Gruppenversicherung nutzen.

Reisewarnungen

Bitte beachten Sie bei der Planung des Auslandsaufenthaltes die Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes. Vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie wird derzeit vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in viele Länder gewarnt. Die Reisewarnungen beziehen sich größtenteils auf touristische Reisen. Eine Bewerbung um das PROMOS-Teilstipendium ist daher möglich.

Wir bitten alle Studierenden darum, sich vor Antritt der Reise über die jeweiligen Einreiseverbote, Quarantänebestimmungen und zur Testpflicht des Ziellandes zu informieren. Weiterhin bitten wir ebenfalls gewissenhaft die generelle Möglichkeit der Durchführung zu prüfen sowie die Sinnhaftigkeit des Auslandsvorhabens.

Eine Förderung ist ausgeschlossen in Regionen, in denen Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes aufgrund von Sicherheitsbedenken bestehen (Kriege, politische Instabilität o.ä.).

Ausreise ins Zielland

Wir raten unseren Studierenden, sich für die Zeit des Aufenthaltes in der Krisenvorsorgeliste "Elefand" des AA zu registrieren: https://elefand.diplo.de

Fulbright-Reisestipendium

Studierenden der TU Bergakademie Freiberg, die einen Studienaufenthalt in den USA anstreben, empfehlen wir zusätzlich zur PROMOS-Bewerbung die Bewerbung auf ein Fulbright-Reisestipendium.

Bitte geben Sie uns zudem rechtzeitig promosatiuz [dot] tu-freiberg [dot] de (per E-Mail) Bescheid, falls sich Ihre Daten geändert haben bzw. Sie Ihren Auslandsaufenthalt nicht antreten sollten. 

Weiterführende Informationen zum PROMOS-Teilstipendium erhalten Sie im Informationsblatt zum PROMOS-Programm an der TU Bergakademie Freiberg. 

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner am IUZ: 

Marcus Dietrich

Marcus Dietrich


Koordination Austauschprogramme / Teamassistenz/Querschnittsaufgaben

Akademiestraße 6, Zimmer EG.20

Telefon +49 3731 39-2651
marcus [dot] dietrichatzuv [dot] tu-freiberg [dot] de



  • Austauschprogramme: ERASMUS+ mit Programmländern - KA 131 (incoming), PROMOS, GO EAST, KOSPIE

Zum Seitenanfang

Bannerfoto: TU Bergakademie Freiberg/privat