Bewerbung Doppel-Abschluss-Programm

 

1. Was ist ein Doppel-Abschluss-Programm?

Doppel-Abschluss-Programme bestehen zwischen der TU Bergakademie Freiberg und einer Partner-Hochschule im Ausland. Sie ermöglichen es Studierenden dieser beiden Hochschulen, zwei vollwertige Hochschulabschlüsse gleichzeitig zu erwerben. Ein Doppel-Abschluss-Programm bezieht sich immer auf einen bestimmten Studiengang an der TU Bergakademie Freiberg und einen äquivalenten Studiengang an der Partner-Hochschule. Es gibt Doppel-Diplom- und Doppel-Master-Programme.

Auf dieser Webseite finden Sie nachfolgend eine Liste mit Vereinbarungen zum Doppelabschluss.

 

Zum Seitenanfang


2. Doppelabschluss in einem deutschsprachigen Studiengang

Sprachkenntnisse

Bereits mit der Bewerbung muss die Bewerberin/der Bewerber Deutschkenntnisse auf der Niveaustufe B1 oder höher nachweisen. Bitte schicken Sie dafür ein B1-Sprachzertifikat des Goethe-Instituts oder von einer vergleichbaren anerkannten Sprachschule zusammen mit Ihren Bewerbungsunterlagen an das International Office.
Der Nachweis von Deutschkenntnissen auf dem Niveau B1  berechtigt alle Doppel-Abschluss-Kandidaten zur Teilnahme an einem für sie kostenfreien, einsemestrigen Deutsch-Intensivkurs für die Niveaustufen B2 und C1. Der Kurs schließt mit der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) ab. Das erfolgreiche Ablegen dieser Prüfung mit dem Ergebnis DSH-2 oder höher ist eine unerlässliche Voraussetzung für die Fortsetzung des Studiums an der TU Bergakademie Freiberg im Doppel-Abschluss-Programm.

Falls Sie über eines der folgenden Zeugnisse verfügen, müssen Sie die DSH-Prüfung nicht ablegen:

  • "Deutsches Sprachdiplom" der Kultusministerkonferenz -Stufe II (DSD II)
  • bestandene "Zentrale Oberstufenprüfung" (ZOP) des Goethe-Instituts
  • "Kleines Deutsches Sprachdiplom" oder "Großes Deutsches Sprachdiplom"
  • Test "Deutsch als Fremdsprache" (Test DaF), Niveaustufe 4 in allen Teilbereichen -bestandener Prüfungsteil Deutsch der Feststellungsprüfung

Bewerbung

Bitte erkundigen Sie sich zunächst bei Ihrer Heimathochschule über die Bewerbungsvoraussetzungen zum Doppelabschluss-Programm. Die Bewerbungsunterlagen sendet dann entweder der Programm-Koordinator Ihrer Heimathochschule an uns oder Sie selbst.

Bewerbungsunterlagen

  • Vollständig ausgefülltes Formular Antrag auf Immatrikulation für Austauschstudierende
    (Hinweis: mit der Unterschrift des Programmkoordinators oder  Betreuers an der Heimat-Hochschule auf dem Bewerbungsformular wird die Nominierung des Bewerbers zum Doppel-Abschluss-Programm bestätigt)

  • (Falls vorhanden) Bachelorzeugnis

  • Aktueller Leistungsnachweis (Transcript of Records)

  • Nachweis über Deutschkenntnisse auf der Niveaustufe B1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen oder höher

  • 1 Passbild (wird später für den Studierendenausweis benötigt)

Bitte beachten Sie
Reichen Sie nur vollständige Bewerbungen ein. Sollten die Dokumente in einer anderen Sprache als Deutsch oder English vorliegen, müssen Sie zusätzlich jeweils eine amtlich beglaubigte Übersetzung ins Deutsche oder Englische einreichen.

Bewerbungsadresse

TU Bergakademie Freiberg
Internationales Universitätszentrum
Akademiestraße 6
09599 Freiberg

GERMANY

Ihre Unterlagen leitet das Internationale Universitätszentrum zunächst an den Studiendekan des betreffenden Studienganges weiter. Dieser trifft die Entscheidung, ob Sie für das gewünschte Programm akzeptiert werden können. Nachdem wir eine Zusage erhalten haben, senden wir Ihnen die Zulassung zum Studium.

Bewerbungsfrist

Die Doppel-Abschluss-Programme beginnen regulär mit dem Wintersemester am 01. Oktober. Falls im Doppel-Abschluss-Vertrag nicht anders angegeben, müssen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 01. Mai eines Jahres zusenden.

Termine im Akademischen Jahr 2019/2020

Bitte entnehmen Sie die Termine im Akademischen Jahr 2019/2020 der folgenden Webseite: http://tu-freiberg.de/studium/rund-ums-studium/studienjahresablauf

 

Zum Seitenanfang

3. Doppelabschluss in einem englischsprachigen Studiengang

Einen Doppelabschluss kann man derzeit im MBA-Studiengang International Management of Resources and Environment (IMRE) erwerben. Informationen zur Bewerbung und den erforderlichen Sprachkenntnissen finden Sie auf der Internetseite des Studienganges IMRE.

 

Zum Seitenanfang

4. Kontakt

4. 1. Internationales Universitätszentrum

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Internationalen Universitätszentrums (IUZ) sind Ihr Ansprechpartner, wenn es um die Vorbereitung und Verwaltung von Hochschulpartnerschaften geht, um Bewerbungsformalitäten, die Vorbereitung Ihres Doppel-Abschluss-Studiums in Freiberg oder um das Leben in Freiberg.

Adresse

TU Bergakademie Freiberg
Internationales Universitätszentrum
Akademiestraße 6
09599 Freiberg/Sachsen
DEUTSCHLAND

Ansprechpartnerin für Hochschulvertreter

Frau Ingrid Lange, amtierende Direktorin
Akademiestraße 6, Zimmer EG.07
Telefon: +49 3731 39 2625
E-Mail: Ingrid [dot] Langeatiuz [dot] tu-freiberg [dot] de

Ansprechpartner für Bewerber

Herr Torsten Mayer
Akademiestraße 6, Zimmer EG.21
Telefon: +49 3731 39 3191
E-Mail: Torsten [dot] Mayeratiuz [dot] tu-freiberg [dot] de


4. 2. Zulassungsbüro

Das Zulassungsbüro erstellt die Zulassung zum Studium und immatrikuliert alle angenommenen Bewerber. Das Zulassungsbüro ist Teil der zentralen Universitätsverwaltung. Sein Sitz ist im Universitätshauptgebäude.

Adresse

TU Bergakademie Freiberg
ZUV, Dezernat 2, Zulassungsbüro
Akademiestraße 6
09599 Freiberg/Sachsen
DEUTSCHLAND

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag 12.30 - 15.30 Uhr

Ansprechpartner für Bewerber

Frau Isabel Ruppert, Frau Cindy Wolf
Akademiestraße 6, Zimmer EG.13
Telefon: +49 3731 39 2713
Fax: +49 3731 39 3741

E-Mail: Isabel [dot] Ruppertatzuv [dot] tu-freiberg [dot] de, Cindy [dot] Wolfatzuv [dot] tu-freiberg [dot] de

 

Zum Seitenanfang

5. Vereinbarungen zum Doppelabschluss

Doppelabschluss-Programme sind ein attraktiver Weg, um ohne Studienzeitverlängerung während des Studiums Auslandserfahrung zu sammeln und den Abschluss der TU Bergakademie Freiberg und der ausländischen Partneruniversität zu erwerben. In der Regel handelt es sich bei den derzeitigen Programmen um Doppeldiplom- oder Doppelmasterprogramme.

Fakultät 3

StudiengangPartneruniversitätseit
Geotechnik/ Bergbau
Geologie
Mineralogie
Geophysik

Konsortium Moskauer Universitäten, Russland

  • Moskauer Institut für Stahl und Legierungen
  • Russische Staatliche Universität für Erdöl und Erdgas „I. M. Gubkin“
  • Staatliche Bergbauuniversität Moskau
  • Moskauer Staatliche Akademie für Geologische Erkundung
1996
Geotechnik/ BergbauBerg- und Hüttenakademie Krakau, Polen2000
 Schlesische Technische Universität Gliwice, Polen2011
Masterstudiengang Geowissenschaften  - Paläontologie/StratigraphieFörderale Universität Kasan, Russland2015
Masterstudiengang Geowissenschaften-  MineralogieBergbauuniversität S. Petersburg, Russland2016

Fakultät 4

StudiengangPartneruniversitätseit
VerfahrenstechnikKonsortium Moskauer Universitäten, Russland1996
 Nationale Metallurgische Akademie der Ukraine, Dnipropetrovsk, Ukraine1997
 Ècole du pétrole et des moteurs - IFP School, Rueil Malmaison, Frankreich2006
MaschinenbauKonsortium Moskauer Universitäten, Russland1996
 Nationale Metallurgische Akademie der Ukraine, Dnipropetrovsk, Ukraine1997
 VSB TU Ostrava, Tschechien2004
Keramik-, Glas- und BaustofftechnikVSB TU Ostrava, Tschechien2006

Fakultät 5

StudiengangPartneruniversitätseit
Werkstoffwissenschaften und WerkstofftechnologieKonsortium Moskauer Universitäten, Russland1996
 Nationale Metallurgische Akademie der Ukraine, Dnipropetrovsk, Ukraine1997
 Schlesische Technische Universität Gliwice, Polen2001
 Berg- und Hüttenakademie Krakau, Polen2001
 Wuhan University of Science and Technology, China2008
WWT/ UmformtechnikStaatliche TU Lipetsk, Russland2015
WWT/ UmformtechnikNationale Forschungsuniversität Samara, Russland2016

Fakultät 6

Die Fakultät 6 informiert über die Doppelabschlussprogramme.

 

Zum Seitenanfang