ISIS 11.05.2006 - Grundschule „G. Silbermann", Freiberg

Die „Gottfried-Silbermann“ Grundschule in Freiberg lud die Studenten ein in der zweiten und dritten Klasse ihre Länder vorzustellen. Nachdem sie von den Klassen mit einem Lied begrüßt wurden, zeigten Marie-Laure aus Frankreich und Fernanda aus Chile den neugierigen Kindern auf dem Globus, wo sie herkommen, berichteten über typische Speisen, Wahrzeichen und berühmte Persönlichkeiten und sangen mit ihnen den Klassiker „Bruder Jacob“ in vier (!) Sprachen. Trotz der frühen Stunde, nutzten die Kleinen die Chance um Fernanda und Marie-Laure Löcher in den Bauch zu fragen. Die meisten begannen mit: „Gibt es da auch...?“, oder „Habt ihr denn...?“. Und natürlich interessierten sich die Jungen aus gegebenem Anlass sehr für die Nationalmannschaften der Länder. Ob die Informationen was nützen? Nachdem alle ihre Fragen gestellt hatten und diese auch beantwortet wurden, überreichten Schüler den Studenten zum Dank Blumen und selbstgemalte Bilder. Beide Seiten hatten richtig Spaß und wir hoffen, das Ganze wiederholen zu können. Vielen Dank an dieser Stelle an Marie-Laure und Fernanda!