Institut für Keramik, Feuerfest und Verbundwerkstoffe

Im Jahre 1950 wurde von Prof. Theodor Haase das Institut für Keramik an der TU Bergakademie Freiberg gegründet. Im Laufe seiner Geschichte haben sich dessen Aufgabenbereiche immer wieder erweitert, so dass das Institut mehrmals umbenannt und neustrukturiert wurde.

Die Erweiterung unserer Forschungsaktivitäten um den Bereich der Hochtemperaturwerkstoffe und Verbundwerkstoffe mündete 70 Jahre danach in der Neugründung des Instituts für Keramik, Feuerfest und Verbundwerkstoffe, dem nachfolgende Professuren angehören:

 

 

Imagevideos

Veranstaltungen

 

Aktuelles

Zwei Männer mit Vitrine
Das vom Landkreis Nordsachsen initiierte Projekt eines GlasCampus Torgau nimmt Konturen an. Gemeinsam mit Landrat Kai Emanuel informierte Rektor Prof. Dr. Klaus-Dieter Barbknecht am 28. Juli über den aktuellen Stand der Vorbereitung einer Professional School für Glas-, Keramik- und Baustofftechnik. … weiterlesen

Blick auf einen Messestand
Vom 23. bis 26. Oktober stellte die Professur für Glas- und Emailtechnik des Institutes für Keramik- Glas- und Baustofftechnik auf der Glasstec neue Technologien rund um die Fertigung und Verarbeitung von Glas vor. … weiterlesen

Individualisierte Wabenkörper. © TU Bergakademie Freiberg/ IKGB
Zum 11. Mittelsächsischen Technologiestammtisch am 23. August kamen ca. 20 Unternehmen aus der Region, um sich über die innovativen Werkstoffe des Sonderforschungsbereichs 799 der TU Freiberg zu informieren. Die crashsicheren Verbundwerkstoffe sind u.a. für die Automobilbranche von großem Interesse. … weiterlesen

Die Schüler und Schülerinnen beim Experimentieren im Labor. Foto: Kathrin Häußle
Vom 2. bis 5. Mai stellen Freiberger Wissenschaftler den insgesamt 21Schülern und Schülerinnen aus den Internatsschulen Sankt Afra Meißen, Louisenlund und Birklehof im +MINT-Camp die chemischen Elemente der IV. Hauptgruppe vor. … weiterlesen

Inhalt abgleichen