250. Geburtstag von Alexander von Humboldt 2019

Alexander von Humboldt - Student an der BergakademieAm 14. September 2019 jährt sich der Geburtstag von Friedrich Alexander von Humboldt zum 250. Mal. Der „Wissenschaftler, Weltbürger und Revolutionär“ (Otto Krätz) empfing wesentliche Impulse für Leben und Werk in seiner Studienzeit an der Bergakademie Freiberg. In diesen etwa acht Monaten, vom 14. Juni 1791 bis zum 26. Februar 1792, widmete er sich in umfassender Weise den Natur- und Montanwissenschaften. Der Ertrag seiner Studien ergab sich unter anderem in Schriften zu den „Unterirdischen Gasarten …“ und zu dem aus Farnen, Moosen und Pilzen gebildeten Freiberger Leben untertage. Die spätere fachliche Zusammenarbeit bestand beispielsweise in einem Gutachten zu Sinn und Notwendigkeit des Rothschönberger Stollns und in der Ausführung der von ihm initiierten geophysikalischen Messungen zum Erdmagnetismus. 

Alexander von Humboldt ist einer der bedeutendsten Absolventen der Bergakademie Freiberg. Das Jahr 2019 wird daher einen umfangreichen Reigen an Veranstaltungen sehen, die an Humboldts Leistungen wie an sein Erbe erinnern und diese für die weitere Entwicklung der TU Bergakademie Freiberg fruchtbar machen.

Literaturempfehlungen zu Alexander von Humboldt von Dr. Norman Pohl, Leiter des Historicums der TU Bergakademie Freiberg, finden Sie hier.

 

Aktuelles

Mann in Kostüm
Am 14. September steht Freiberg ganz im Zeichen von Alexander von Humboldt sowie der Feier des Welterbetitels der "Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří". Neben der "Bergparade auf Humboldts Spuren" durch die Freiberger Altstadt findet ab 21 Uhr der Große Sächsische Bergmännische Zapfenstreich statt. … weiterlesen

Ein Mann und drei Frauen schauen auf eine Auslage mit Steinen
Vom 22. Mai bis 13. Juni 2019 folgten Wissenschaftler/innen der TU Bergakademie Freiberg, der St. Petersburger Bergbau-Universität und der Russischen Akademie der Wissenschaften den Spuren Humboldts durch Sibirien. Ihre Entdeckungen sind ab 29. August in einer neuen Ausstellung zu sehen. … weiterlesen

Blick auf historische Bücher und botanische Proben
Am 27. August (18 Uhr) beendet der Geologe Jens Kugler mit seinem Vortrag „Ich seh etwas, was Du nicht siehst“ die Ausstellung der Universitätsbibliothek der Technischen Universität Bergakademie Freiberg zu dem berühmten Frühwerk Alexander von Humboldts. … weiterlesen

Humboldt-Festakt in Berlin
Prof. Dr. Gerhard Heide, Leiter der Geowissenschaftlichen Sammlungen der TU Bergakademie Freiberg, nahm am 17. Juni an einer Podiumsdiskussion zum 250. Geburtstag von Alexander von Humboldt im Museum für Naturkunde Berlin teil. … weiterlesen

Inhalt abgleichen