250. Geburtstag von Alexander von Humboldt 2019

Alexander von Humboldt - Student an der BergakademieAm 14. September 2019 jährt sich der Geburtstag von Friedrich Alexander von Humboldt zum 250. Mal. Der „Wissenschaftler, Weltbürger und Revolutionär“ (Otto Krätz) empfing wesentliche Impulse für Leben und Werk in seiner Studienzeit an der Bergakademie Freiberg. In diesen etwa acht Monaten, vom 14. Juni 1791 bis zum 26. Februar 1792, widmete er sich in umfassender Weise den Natur- und Montanwissenschaften. Der Ertrag seiner Studien ergab sich unter anderem in Schriften zu den „Unterirdischen Gasarten …“ und zu dem aus Farnen, Moosen und Pilzen gebildeten Freiberger Leben untertage. Die spätere fachliche Zusammenarbeit bestand beispielsweise in einem Gutachten zu Sinn und Notwendigkeit des Rothschönberger Stollns und in der Ausführung der von ihm initiierten geophysikalischen Messungen zum Erdmagnetismus. 

Alexander von Humboldt ist einer der bedeutendsten Absolventen der Bergakademie Freiberg. Das Jahr 2019 wird daher einen umfangreichen Reigen an Veranstaltungen sehen, die an Humboldts Leistungen wie an sein Erbe erinnern und diese für die weitere Entwicklung der TU Bergakademie Freiberg fruchtbar machen.

Aktuelles

Bei der Vorbereitung
Prof. Gerhard Heide, Professor für Mineralogie und Direktor der Geowissenschaftlichen Sammlungen der TU Bergakademie Freiberg, wird vom 22. Mai bis 10. Juni an einer Reise auf den Spuren Alexander von Humboldts durch Sibirien teilnehmen. … weiterlesen
Arbeitsplatz Botaniker
Zum 250. Geburtstag von Alexander von Humboldt wird vom 14. Mai bis zum 31. August 2019 eine Ausstellung zu seinem Frühwerk „Florae Fribergensis specimen“ in der Universitätsbibliothek Freiberg gezeigt. … weiterlesen
Jetzt auch online: Die neue Ausgabe des Unijournals der TU Bergakademie Freiberg ist erschienen! … weiterlesen
Landkarte von Südamerika
Einer der profundesten Kenner Alexander von Humboldts, Prof. Dr. Ottmar Ette von der Universität Potsdam, wird am 8. Mai ab 18 Uhr in der Alten Mensa Einblicke in Humboldts interdisziplinären und universellen Forschungsansatz geben. … weiterlesen
Inhalt abgleichen