Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 M.Sc. Karl Klemm

Tel.: 03731 39-2782

Mail: Karl [dot] Klemmatiwtg [dot] tu-freiberg [dot] de

Karl Klemm


 

Lebenslauf

Dezember 1988

geboren in Görlitz

2007

Abitur am Carl-von-Bach-Gymnasium in Stollberg (Erzgeb.)

2009–2013

Studium der Museologie an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Leipzig (B.A.)

2013-2015         

studentische/wissenschaftliche Hilfskraft im DFG-Erkenntnistransferprojekt Arbeiterfotografie als bildwissenschaftliches Ausstellungskonzept am Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde in Dresden

2014–2018

Studium der Industriearchäologie/Industriekultur an der TU Bergakademie Freiberg (M.Sc.)

2015-2018

wissenschaftliche Hilfskraft am IWTG
Bereiche: Kustodie (2015–2016); Forschungsprojekt Bergbaukultur im Medienwandel (2016–2018)

2018-2020

Stipendiat im Rahmen des Förderbausteins "Promotionen" des Europäischen Sozialfonds (Förderperiode 2014 bis 2020)
Thema der Industriepromotion am IWTG: Der Einfluss gelebter Bergbautradition auf die Akzeptanz der Bevölkerung gegenüber der einheimischen Rohstoffgewinnung in Deutschland am Beispiel Sachsens (Kooperationspartner: Wismut GmbH)

seit 2021

freiberuflicher Wissenschaftler am Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg

seit 2022

wissenschaftlicher Projektmitarbeiter im Verbundprojekt Digitale Lehrsammlungen, AP 3: Mixed and meta reality of scientific collections, Teilprojekt Eisenmetallurgische Sammlung  (AT) am IWTG in Kooperation mit dem Institut für Eisen- und Stahltechnologie
Das Verbundprojekt läuft im Rahmen der VirtFa-Initiative des Prorektorates Strukturentwicklung der TU Bergakademie Freiberg.