Graduierten- und Forschungsakademie

Bild_promotionsinteressierteBild_promovierende
Bild_postdocsBild_hochschullehrende
Bild_aktuelle_veranstaltungenBild_aktuelle_ausschreibungen
Bild_die_GraFA

Willkommen auf den Seiten der Graduierten- und Forschungsakademie [GraFA]
– der zentralen wissenschaftlichen Einrichtung für Promovierende und Nachwuchswissenschaftler*innen der TU Bergakademie Freiberg.

Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, können Sie unseren Newsletter sowie den RSS-Feed des GraFA-Blogs abonnieren.

Trotz Corona:

Kurse der GraFA finden (wenn möglich) virtuell statt.
Wenn Sie sich für einen Kurs angemeldet haben, erhalten Sie die erforderlichen Informationen per E-Mail, sobald wir mit den Trainern eine Lösung entwickelt haben.

Beratung und Coaching werden virtuell durchgeführt.

Bitte vereinbaren Sie wie bisher auch per E-Mail einen Termin. Sie erhalten danach eine Einladung zum virtuellen Meetingraum per E-Mail.


Aktuelle Meldungen

Aktuelles

Internet of Things and Smart city concept. Smart things icons mesh on cityscape
Das Internet der Dinge (Englisch: Internet of Things IoT) verändert unser Zuhause, unsere Arbeit, unsere Stadt und unser Leben. Was sich dahinter verbirgt und was damit alles möglich ist, berichtet Adri Wischmann am 5. Juni ab 18 Uhr in der Alten Mensa zum 70. BHT - Freiberger Universitätsforum. … weiterlesen

Eine Hand auf einem interaktiven Display steuert verschiedene Statistiken
Egal ob Wissenschaftler/in, Doktorand/in oder Studierende – Sie alle sind mindestens einmal in der Forschung tätig. Doch wohin mit den wissenschaftlichen Erkenntnissen und Daten? An einer Antwort arbeitet der Verbund zur nationalen Forschungsdateninfrastruktur, zu dem auch die TU Freiberg gehört. … weiterlesen

Landkarte von Südamerika
Einer der profundesten Kenner Alexander von Humboldts, Prof. Dr. Ottmar Ette von der Universität Potsdam, wird am 8. Mai ab 18 Uhr in der Alten Mensa Einblicke in Humboldts interdisziplinären und universellen Forschungsansatz geben. … weiterlesen

Laserscanning
Markscheider der TU Bergakademie haben den Familienschacht am Freiberger Untermarkt digital vermessen. Hier war Alexander von Humboldt während seines Studiums im Juli 1791 eingefahren. Durch ein YouTube-Video können sich nun auch Bürger und Besucher ein Bild davon machen. … weiterlesen

Inhalt abgleichen