Internationale Mobilität

Mit verschiedenen Universitäten bestehen internationale Doppelpromotionsabkommen. Für den Vertragsabschluss der individuellen Promotionsvereinbarung werden Sie durch die GraFA unterstützt.

Eine Förderlinie der Rektoratskommission Diversity, Gleichstellung und Inklusion ist die Mobilitätsförderung. Ziel dieses Programms ist die Förderung der Gleichstellung sowie des Ausgleichs von Nachteilen bezüglich der internationalen Mobilität, Vernetzung und Sichtbarkeit von Promovierenden an der TU Bergakademie Freiberg durch die Vergabe von Reisekostenzuschüssen. Das Programm richtet sich an den wissenschaftlichen Nachwuchs, insbesondere benachteiligte Personen, mit einem Stipendium ohne ausreichende Ausstattung mit Reisemitteln. Gefördert werden Reisekostenzuschüsse für die Teilnahme an Tagungen, Konferenzen, Symposien, Arbeitstreffen und Workshops sowie für Forschungsaufenthalte im Ausland.