Interessenvertretung

Neben der GraFA finden Sie auch Unterstützung bei folgenden Initiativen der
Universität:

Der Promovierendenrat (ProRat) vertritt die Interessen aller Doktorand*innen der TU Bergakademie Freiberg. Der ProRat ist kein offizielles Universitätskomitee, er wird alle zwei Jahre im Rahmen einer Plenarsitzung der Doktoranden gewählt.

Der Personalrat achtet auf die Einhaltung der für Beschäftigte wichtigen Rechtsvorschriften. Zu den Aufgaben gehört es Anregungen und Beschwerden aufzunehmen und bei der Erledigung dieser beizutragen.

Die Familienfreundliche Hochschule steht für eine Vereinbarkeit von Studium, wissenschaftlicher Laufbahn, Berufstätigkeit und Familiengründung sowie der Wahrnehmung familienbezogener Verpflichtungen, wie die Pflege von Angehörigen. Für dieses Ziel arbeitet die TU Bergakademie im Rahmen verschiedener Aktivitäten und Netzwerke, nähere Informationen finden Sie unter Personalentwicklung und Diversity, Gleichstellung, Inklusion.