LiT.Shortcut: Selber denken macht schlau! -
Aktivierende Methoden für Rechenübungen

Übersicht

Overview
Datum: Date 23. Mai 2017 (13:00 Uhr - 17:00 Uhr)
Ort: Place Neue Mensa, Raum 1.46
Dozent/in: Trainer or Lecturer Dr. Daniel Tillich
Kurssprache Language Deutsch
Diese Veranstaltung ist ausgebucht. Eine Anmeldung auf der Warteliste ist noch möglich. There are no places left. You can register on the waiting list.

Zu den wesentlichen Zielen einer Übung gehört es, die Studierenden zu befähigen, Problemstellungen selbständig zu analysieren und zu lösen. Dazu ist es wichtig, dass sie sich aktiv mit den Inhalten der Vorlesung und der Übung auseinandersetzen und nicht nur passive Wissensempfänger sind. Jedoch werden Übungsleiterinnen und Übungsleiter immer wieder mit dem Problem konfrontiert, dass Studierende unvorbereitet zu den Übungen erscheinen, nicht mitarbeiten und keine Rückmeldung zum Erkenntnisstand während der Übung geben. Um dem zu begegnen, existiert eine Vielzahl von aktivierenden Lehr-Lern-Methoden: von kurz und knackig bis semesterbegleitend. Ausgewählte Methoden werden vorgestellt, diskutiert und in konkrete Ideen für die eigenen Lehrveranstaltungen überführt.

Hinweis: Die Veranstaltung ist ein Angebot des Projektes Lehrpraxis im Transfer. Die Kursteilnahme kann für das Zertifikat des hochschuldidaktischen Zentrums Sachsen anerkannt werden.

Die Teilnehmer_innen

  • kennen aktivierende Lehr-Lern-Methoden
  • sind in der Lage, abhängig von ihren Zielen und Rahmenbedingungen (Anzahl Übungsteilnehmerinnen und -teilnehmer, Raum, Stoff) geeignete Methoden auszuwählen und durchzuführen
  • sind ermutigt, Neues auszuprobieren und selbst Erfahrungen zu machen

Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Sie haben hier die Möglichkeit sich auf der Warteliste einzutragen.
Bitte füllen Sie die Felder sorgfältig aus, da die Daten zur internen Verarbeitung genutzt werden.
Alle Felder die mit einem * markiert sind, sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.No places left in this course / event. You have the possibility to register for the waiting list.
Please fill in your data carefully because it will be used for internal processing.
All fields with * are mandatory and have to be filled.
Das Promotionsverfahren läuft über die TU Bergakademie Freiberg. Der Doktorand / die Doktorandin hat einen Arbeitsvertrag mit einer Institution außerhalb der Universität (z.B. mit einer AAA Firma) und schreibt neben der Beschäftigung an der Dissertation.The doctorate is proceeded at the TU Bergakademie Freiberg. The postgraduate is employed at an institution (e.g. a company) and is writing the dissertation at the same time.