"Integrated Course Design" - Entwicklung eines Lehrkonzepts zur Förderung ganzheitlichen studentischen Lernens
Virtueller Workshop

Übersicht

Overview
Datum: Date 13. Februar 2021 (10:00 Uhr - 15:00 Uhr)
19. Februar 2021 (09:00 Uhr - 13:30 Uhr)
20. Februar 2021 (10:00 Uhr - 15:00 Uhr)
04. Februar 2021 (13:00 Uhr - 14:30 Uhr)
Ort: Place Moodleplattform der Trainerin, Link wird zum Kursstart versendet
Dozent/in: Trainer or Lecturer Dr. Eva Reichmann
Kurssprache / Language Deutsch
Arbeitseinheiten (AE) HDS-Zertifikat / work unit (AE) HDS Certificate 10
Bereich HDS Zertifikat / Division HDS Certificate LLC
Anmelde­schluss: Registration Deadline 02. Februar 2021
Es sind noch Plätze verfügbar. There are places left.
Mit der Entwicklung einer Lehrkonzeption ist die Entwicklung eines gesamten Seminar- bzw. Veranstaltungskonzepts gemeint – inklusive didaktisch sinnvoller und lernzielorientierter Prüfungsformen und einem deutlichen Fokus auf nachhaltiges Lernen der Studierenden.
Das Konzept der integrierten Lehrveranstaltungsplanung von L. Dee Fink  orientiert sich auch an affektiven Lernzielen (Veränderung von Haltungen und Werten), bewusste Steigerung der Selbstlernkompetenz (Lernen lernen) und bewusste Vermittlung von überfachlichen Kernkompetenzen in Verbindung mit den fachlichen Inhalten. So sollen Studierende angeregt werden, sich zu verantwortungsbewusst agierenden Menschen zu entwickeln.
Basis der Arbeit im Workshop sind die konkreten Lehraufgaben und -projekte der Teilnehmenden. An diesen wird die Methode der integrierten Lehrveranstaltungsplanung praktisch ausprobiert und angewendet.

Im Kurzvortrag werden die folgenden Aspekte angesprochen:

  • Kurzfassung des Konzepts von Fink für die eigene Lehrveranstaltung
  • Anwendung in der Modul- und Studiengangsentwicklung
  • Exkurs: Mitarbeit in Modul- und Studiengangsentwicklung als Karrierefaktor

Lernziele:

Die Teilnehmenden
  • können die Methode der integrierten Lehrveranstaltungsplanung in ihrem Arbeitsalltag anwenden
  • erarbeiten im Workshop erste Konzeptbausteine
  • wissen, wie die Methode ggf. auch zur Modul- oder Curriculumsentwickeln eingesetzt werden kann

Kursablauf:

interaktiver Kurzvortrag: "Integrated Course Design als Modell zur Studiengangs- und Modulentwicklung": Donnerstag, 4. Februar 2021, 13 Uhr 

Vorbereitungsphase: (ca. 2 h, freie Zeiteinteilung) vom 13. bis 18. Februar 2021

Online-Präsenztermin: Freitag 19. Februar, 9:00 - ca. 13:30

Transferphase: (ca. 2h, freie Zeiteinteilung) vom 20. bis 25.Februar 2021

Für die Teilnahme am Kurs benötigen Sie einen Laptop oder Computer mit Audio/Video-Funktion (Mikrofon und Kamera) und eine stabile Internetverbindung. Sie erhalten spätestens am 13.Februar einen individuellen Login-Code für den moodle-Kursraum. 

Hier können Sie sich für diese Veranstaltung anmelden.
Bitte füllen Sie die Felder sorgfältig aus, da die Daten zur internen Verarbeitung genutzt werden.
Alle Felder die mit einem * markiert sind, sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.Here you can register for this course / event.
Please fill in your data carefully because it will be used for internal processing.
All fields with * are mandatory and have to be filled.