Hochschullehrende

Die Graduierten- und Forschungsakademie ist Ansprechpartner bei Fragen rund um den Promotionsprozess und die Habilitation, die hochschuldidaktische Qualifizierung an der TU Bergakademie Freiberg und die Internationalisierung der Promotionsphase.

Für folgende Themen finden Sie bei uns eine offene Tür:


Themenausschreibung für die Suche von Promovierenden

Sie haben ein interessantes Promotionsthema, für das Sie geeignete Bewerber:innen suchen. Auf den Seiten der GraFA und des DAAD haben Sie die Möglichkeit, das Thema auszuschreiben. Für die Meldung des Themas und der Ausschreibungsbedingungen benutzen Sie bitte dieses Formular (Achtung: Bitte speichern Sie die Datei bevor Sie sie ausfüllen.) und senden es ausgefüllt an corina [dot] dungeratgrafa [dot] tu-freiberg [dot] de (Dr. Corina Dunger).

Wir unterstützen Sie im Bewerbungsprozess und kümmern uns um die Prüfung auf Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen zur Promotion bei ausländischen Bewerbern.


Bewerbungsprozess zur Durchführung einer Promotion

Sind Sie an der Betreuung eines Bewerbers / einer Bewerberin für die Durchführung einer Promotion interessiert, sind eine Reihe von administrativen Schritten zu gehen. Dazu gehört neben der Prüfung auf Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen bei ausländischen Bewerber:innen vor allem die Absichtserklärung zur Durchführung einer Promotion, mit der Sie auch Ihre Zusage zur Betreuung geben.

Die Prüfung auf Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen bei internationalen Bewerber:innen wird in der Regel von den Mitarbeiterinnen des Zulassungsbüros durchgeführt. Für eine erste Übersichtsprüfung stehen auch wir zur Verfügung.

Das vom Bewerber / von der Bewerberin und von Ihnen ausgefüllte und unterzeichnete Formular Absichtserklärung zur Durchführung einer Promotion, wird von Ihnen zusammen mit allen notwendigen Unterlagen beim Fakultätsrat eingereicht, der über die Zulassung zur Promotion entscheidet.


Muster Betreuungsvereinbarung

Eine gute Betreuung der Promovierenden ist essentiell für deren Erfolg. Als unterstützend hat sich dabei eine zwischen den Betreuenden und Promovierenden abgeschlossene Betreuungsvereinbarung bewährt, in der neben der Meilensteinplanung für die Forschungsarbeit u.a. auch ein mögliches internationales Forschungspraktikum, der Rhythmus für Konsultationen und Berichte zum Promotionsfortschritt, die Form der Dissertation (publikationsbasiert oder konventionell) schriftlich fixiert werden können. Dies erhöht die Transparenz unterstützt den Promotionserfolg in einer angemessenen Zeit. Zur Vereinfachung stellt die GraFA ein Muster für eine Betreuungsvereinbarung zur Verfügung, das direkt in dieser Form genutzt oder den eigenen Gegebenheiten angepasst werden kann.


Finanzierung der Promotion

Auf unserem Blog finden Sie regelmäßig Ausschreibungen für Ihre Doktorand/innen, z.B. zur Promotionsabschlussförderung durch die von der Rektoratskommission Diversity, Gleichstellung und Inklusion ausgelobten Stipendien. Außerdem haben wir andere Stipendien, die für Promotionsförderungen in Frage kommen, in einer Übersicht zusammengefasst.


Formulare, Ordnungen, Arbeitshilfen

Auf der Seite „Formulare und Ordnungen“ finden Sie sämtliche Formulare, die sowohl den Promotions- als auch den Habilitationsprozess betreffen. Ebenso sind alle zugehörigen Ordnungen auf dieser Seite veröffentlicht.

Darüber hinaus finden Sie dort Arbeitshilfen und Musterverträge für internationale Doppelpromotionen.


Institutsberatungen für eine gute Lehre

Institutsberatungen können Sie für die Verbesserung der Lehre und Effektivierung der Lehrorganisation bei uns anfordern. theresa [dot] wandatgrafa [dot] tu-freiberg [dot] de (Dr. Theresa Wand) unterstützt Sie mit didaktischen Trainings für ihre Promovierenden, moderiert Klärungsprozesse zu Bewertungskriterien und zur Prüfungsgestaltung und organisiert externe Trainer zu speziellen hochschul- bzw. mediendidaktischen Fragestellungen.


Hochschuldidaktische Handreichungen/LiT Toolbox

Mit der LiT.Toolbox stellen wir den Angehörigen der TU Bergakademie Freiberg bewährte, hochschuldidaktische Praxishandreichungen zur Anwendung in der eigenen Lehre bereit. Diese wurden in verschiedenen Beratungsformaten gemeinsam von den Mitarbeitern von LiT+ und engagierten Lehrenden erstellt.


Hochschuldidaktische Weiterbildung

Wir bieten Hochschullehrenden eine Weiterbildungsangebot, individuelle Beratung zur Gestaltung von Lehrveranstaltungen und Studiengängen, Hospitationen zur persönlichen Rückmeldung bezüglich der Lehre an. Darüber hinaus unterstützen wir sie bei der Begleitung von Studierenden mit psychsichen Belastungen und Erkrankungen.

Ansprechpartnerin ist theresa [dot] wandatgrafa [dot] tu-freiberg [dot] de (Dr. Theresa Wand).


Feierliche Verabschiedung der Promovierten und Habilitierten

Jedes Jahr am letzten Freitag im Januar verabschieden wir ab 14:00 Uhr  unsere Promovierten und Habilitierten mit einer Festveranstaltung. Wir laden Sie zu dieser Feierstunde ein und freuen uns darauf, Sie begrüßen zu können.


Inhouse-Schulungen

Die GraFA bietet Inhouse-Schulungen an, die wir passgenau auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden. Gute Erfahrungen gab es beispielsweise, wenn neuberufene Professoren in ihren Teams das Zusammenwachsen zwischen der alteingesessenen Mitarbeiterschaft und den mitgebrachten Doktorand/innen fördern wollten. Ob es eine Zukunftswerkstatt ist oder ein spezielles Training für ihre Nachwuchswissenschaftler/innen - wir unterstützen Sie gern bei der Gestaltung. Ansprechpartnerin ist Dr. Kristina Wopat.


Beantragung Doctoral Network, Aufbau Graduiertenkolleg oder Nachwuchsforschergruppe

Wenn Sie ein ETN/ITN beantragen möchten, den Aufbau eines Graduiertenkollegs oder einer Nachwuchsforschergruppe planen, unterstützt Sie die GraFA bei der Programmentwicklung. Ansprechpartnerinnen ist kristina [dot] wopatatgrafa [dot] tu-freiberg [dot] de (Dr. Kristina Wopat).