Einsatz von Weblogs in der Hochschullehre
Virtueller Workshop

Logo EURECA-Pro

Übersicht

Overview
Datum: Date 03. Dezember 2021 (08:30 Uhr - 11:00 Uhr)
Finanzierung / financing EURECA-PRO / Europäische Hochschulnetzwerke
Anmelde­schluss: Registration Deadline 01. Dezember 2021
Der Anmeldeschluss ist überschritten. Registration Deadline has been exceeded.

Bloggen findet auch im Kontext der Hochschullehre zunehmend Anhänger*innen. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig: Einerseits nutzen Lehrende & Forschende die digitale Möglichkeit, Forschungsergebnisse und Fachthemen öffentlichkeitswirksam zu präsentieren und zu diskutieren. Andererseits steht mit dem Weblog ein Instrument zur Verfügung, das Studierende in ihrem Lernprozess begleiten und unterstützen kann.

 

Bei einem Weblog handelt es sich meist um einen Internetauftritt, auf dem eine oder mehrere Personen Texte wie auch Fotos oder Videos, zumeist zu einem thematischen Schwerpunkt, veröffentlichen. Durch das rückwärts chronologische Anlegen der Beiträge – öffentlich oder zugriffsbeschränkt – fungieren Weblogs u.a. als Lerntagebücher zur Selbstreflexion, dokumentieren Forschungs- und Arbeitsprozesse, sind Diskussions- sowie Kommunikationsplattformen. Die Dozentinnen haben in ihrer eigenen Lehre Weblogs bereits in unterschiedlichen Kontexten genutzt: als Lerntagebuch und Reflexionsmittel, als Praxisforschungsforschungsdokumentation und dem Schreiben eines fachlichen Beitrages.

 

In diesem Shortcut steht der Einsatz von Weblogs in der Lehre im Mittelpunkt. Betrachtet und diskutiert werden unterschiedliche Möglichkeiten der didaktischen Einbindung, der Transfer auf Ihre eigene Lehre ermöglicht. Zudem wird eine Bewertungsmatrix für die Bewertung von Blogbeiträgen vorgestellt. Es besteht Raum mit anderen Lehrenden über Erfahrungen mit dem Einsatz von Weblogs ins Gespräch zu kommen.

 

Nach Absolvieren des Workshops können die Teilnehmer...

  • den Einsatz von Weblogs in der Hochschullehre und dessen Vielfältigkeit erläutern.
  • Vorteile und Nachteile des Einsatz von Weblogs in der Hochschullehre abwägen.
  •  Weblogs in ihrer eigenen Lehrveranstaltung einbinden und somit einen Transfer der vorgestellten Inhalte auf die eigene Lehre realisieren
  • anhand des vorgestellten Praxisbeispiels didaktische Überlegungen diskutieren.

DIe Zielgruppe des Kurses sind Lehrende. 

Der Kurs findet in Kooperation mit dem Projekt EURECA-PRO statt.

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Theresa Wand

Theresa [dot] wandatgrafa [dot] tu-freiberg [dot] de

03731-39 3366