Bewerben in der Wirtschaft mit Promotion
Jobangebote suchen, richtig verstehen & Bewerbungsunterlagen gestalten

Übersicht

Overview
Datum: Date 10. Oktober 2022 (15:00 Uhr - 16:30 Uhr)
17. Oktober 2022 (15:00 Uhr - 17:00 Uhr)

Zusätzliche Arbeitszeit für Selbstlerneinheiten und weitere Aufgaben (ca. 6,0 h)
Ort: Place digitaler Workshop - Link wird eine Woche vor der Veranstaltung zugesendet
Dozent/in: Trainer or Lecturer Heidi Störr
Teilnahmegebühr / Fee kostenlos für Promovierende der TUBAF
Kurssprache / Language deutsch
Leistungspunkte / Credit Points 0,25
Arbeitseinheiten (AE) HDS-Zertifikat / work unit (AE) HDS Certificate 9
Finanzierung / financing Dr. Erich-Krüger-Stiftung
Anmelde­schluss: Registration Deadline 03. Oktober 2022
Diese Veranstaltung ist ausgebucht. Eine Anmeldung auf der Warteliste ist noch möglich. There are no places left. You can register on the waiting list.

Der Wechsel von der Hochschulwelt in die freie Wirtschaft ist ein wichtiger und manchmal schwieriger Schritt. Dieses Intensivtraining hilft Ihnen, die Bewerbungsregeln und Erwartungshaltung der Personalverantwortlichen zu verstehen und Ihre Jobsuche schnell und erfolgreich umzusetzen. Es besteht aus Live-Webinaren und Selbstlerneinheiten.

Themenkomplex "Stellensuche"

Im ersten Seminarteil sprechen wir darüber, welche Kompetenzen durch die Promotion häufig erworben werden. Sie lernen verschiedene Berufsprofile kennen, die für Sie in Frage kommen könnten und wie Sie selbst weitere Jobideen für sich entwickeln können.

Anschließend erschließen Sie sich in einem Selbstlernkurs welche aktiven und passiven Suchmöglichkeiten Sie nutzen können, einschließlich konkreter Webseitenempfehlungen. Es wird erläutert, wie Sie die verschiedenen Möglichkeiten priorisieren, so dass Sie sich einen individuellen Arbeitsplan erstellen können.

Themenkomplex "Bewerbungsunterlagen"

Mittels eines Videokurses bekommen Sie das notwendige Grundlagenwissen, wie man Bewerbungsunterlagen optimal erstellt und an die jeweilige Stelle anpasst. Zusätzlich erfahren Sie, was Ihr Profil für Unternehmen ganz besonders interessant macht und wie Recruiter eingehende Bewerbungsunterlagen prüfen.                                  

In dem folgenden digitalen Workshop besprechen wir, wie man Stellenanzeigen richtig interpretiert und die Bewerbungschance abschätzt. Anschließend können Sie Fragen zu Ihren persönlichen Bewerbungsunterlagen stellen.

Inhalte

·         Ideen für mögliche Einstiegspositionen

·         Aktive und passive Suchstrategien

·         Inhalt und Gestaltung von Bewerbungsunterlagen

·         Stellenanzeigen analysieren und Erfolgschancen einschätzen

·         Klärung persönlicher Bewerbungfragen


Hinweis: Ideal für Promovierende und Postdocs, die in naher Zukunft eine neue Anstellung suchen und bisher wenig Bewerbungserfahrung haben

Über die Dozentin:
Seit 2012 unterstützt Heidi Störr deutsche und internationale Akademiker:innen beim Einstieg in den freien Arbeitsmarkt. Vor der Gründung ihrer Karriereberatung arbeitete sie in mehreren Unternehmen als Recruiter und studierte Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Personalwesen. Mit Seminaren und Selbstlernkursen bietet sie eine konkrete Anleitung für alle Bewerbungsphasen, wie z. B. die Stellensuche, Bewerbungsunterlagen, Vorstellungsgespräche und Vertragsbedingungen.


Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Sie haben hier die Möglichkeit sich auf der Warteliste einzutragen.
Bitte füllen Sie die Felder sorgfältig aus, da die Daten zur internen Verarbeitung genutzt werden.
Alle Felder die mit einem * markiert sind, sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.No places left in this course / event. You have the possibility to register for the waiting list.
Please fill in your data carefully because it will be used for internal processing.
All fields with * are mandatory and have to be filled.
Das Promotionsverfahren läuft über die TU Bergakademie Freiberg. Der Doktorand / die Doktorandin hat einen Arbeitsvertrag mit einer Institution außerhalb der Universität (z.B. mit einer AAA Firma) und schreibt neben der Beschäftigung an der Dissertation.The doctorate is proceeded at the TU Bergakademie Freiberg. The postgraduate is employed at an institution (e.g. a company) and is writing the dissertation at the same time.