Datenschutzhinweise

Banner Beschäftigtenbefragung

Datenschutzinformationen zur Kurzumfrage zur aktuellen Arbeitssituation an der TU Bergakademie Freiberg

Dem Schutz personenbezogener Daten kommt ein hoher Stellenwert zu. Wie die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit dieser Umfrage konkret erfolgt, können Sie den nachfolgenden Informationen entnehmen.

Mit Ihrer Teilnahme an dieser Umfrage bestätigen Sie, dass Sie die Informationen zur Datenverarbeitung zur Kenntnis genommen haben.

Informationen zur Datenverarbeitung

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die Verwendung geschlechtsspezifischer Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten unabhängig von der grammatischen Formulierung für alle Personen ohne Ansehen der Geschlechtszugehörigkeit.


1. Ansprechpartner

Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung:

Technische Universität Bergakademie Freiberg
Akademiestraße 6
09599 Freiberg
Telefon: 03731 39-0
Internet: https://tu-freiberg.de/

Datenschutzbeauftragte der TU Bergakademie Freiberg:

Frau Ulrike Unger
Telefon: 03731 39-3243
E-Mail: datenschutzatzuv [dot] tu-freiberg [dot] de

Fachlicher Ansprechpartner  | Gesundheitsmanager TUBAF

Herr Jochen Lessau
Telefon: 03731 201107
Internet: jochen [dot] lessauatusz [dot] tu-freiberg [dot] de

Zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz

Sächsischer Datenschutzbeauftragter
Frau Dr. Juliane Hundert
Devrientstr. 5
01067 Dresden
Telefon: 0351 85471-101
Telefax: 0351 85741-109
E-Mail: saechsdsbatslt [dot] sachsen [dot] de
Internet: https://www.saechsdsb.de/


2. Zweck und gesetzliche Grundlagen für die Datenverarbeitung, Zugriff auf die Daten

Zweck der mit der Umfrage einhergehenden Datenverarbeitung ist die Erfassung der aktuellen Arbeitssituation an der TU Bergakademie Freiberg. Zudem soll ein allgemeines Bild zu den Ressourcen und Belastungen an der Universität gewonnen werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen dieser Umfrage ist die Einwilligung der Teilnehmenden gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) der DSGVO. Die Teilnahme an der Umfrage und die Beantwortung einzelner Fragen ist freiwillig.

Die Erstellung und Auswertung der Umfrage erfolgt in Zusammenarbeit mit der bao - Büro für Arbeits- und Organisationspsychologie GmbH  (kurz: bao) mit Sitz in Berlin. Mit bao wurde eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen.

Zugriff auf die personenbezogenen Daten haben ausschließlich die Mitarbeiter von bao zum Zwecke der Datenaggregation und Evaluation. Eine anonymisierte Auswertung der Umfrage wird hochschulintern zur Verfügung gestellt.


3. Umfang der verarbeiteten Daten

Im Rahmen dieser Umfrage werden diverse Belastungsparameter (Daten) aus den Bereichen Arbeitssituation, Arbeitstätigkeit. Arbeitsorganisation, Ressourcen, Arbeitsweg und Corona-Pandemie-Einflüsse verarbeitet.  


4. Übermittlung der Daten in ein Drittland

Eine Übermittlung von Daten in ein Drittland findet ausschließlich dann statt, wenn dies unter Wahrung der datenschutzrechtlichen Vorgaben und Standards erfolgt.


5. Datenlöschung und Speicherdauer

Nach Abschluss der Datenauswertung hat bao sämtliche in seinen Besitz gelangten Unterlagen, erstellte Verarbeitungs- und Nutzungsergebnisse sowie Datenbestände, die im Zusammenhang mit der Befragung stehen, dem Auftraggeber auszuhändigen oder nach vorheriger Zustimmung datenschutzgerecht zu vernichten.


6. Betroffenenrechte

Hinsichtlich der Datenverarbeitung stehen jeder der davon betroffenen natürlichen Person grundsätzlich nachfolgende Rechte gemäß der DSGVO gegenüber der TU Bergakademie Freiberg zu. Ob der betroffenen natürlichen Person das geltend gemachte Recht im konkreten Einzelfall tatsächlich zusteht, wird vom Datenschutzbeauftragten der TU Bergakademie Freiberg geprüft.

Konkret sind dies folgende Rechte:

  • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO
  • Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO
  • Recht auf Widerruf der Einwilligung gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO

Nähere Informationen zum Datenschutz an der TU Bergakademie Freiberg können Sie der Datenschutzerklärung der Bergakademie entnehmen: https://tu-freiberg.de/datenschutz


>> zum Informationsschreiben des Rektors und Kanzlers <<

>> direkt zur Umfrage <<