Gesundes Grillen

Die GESUND GRILLEN Workshops erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Unser Ernährungsberater Michael Prinz stellt einige Rezepte dieser Grill-Workshops hier gerne zum Nachmachen bereit.


Impressionen

Grillen 1Grillen 2Grillen 3
Grillen 4Grillen 5Grillen 6
Grillen 7Grillen 8

Mediterrane Schafskäse-Creme

Rezept für 10 Personen

ZutatenZubereitung
  • 200 g Schafskäse
  • 200 g Frischkäse
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 3 TL ital. Kräuter (getrocknet) z.B. Basilikum, Oregano, Thymian, Rosmarien
  • Salz, Pfeffer
  1. Zwiebel und Knoblauch pellen, zusammen mit dem Schafskäse würfeln und in eineSchüssel geben.
  2. Die restlichen Zutaten (bis auf die Kräuter) dazu geben und mit einem Stabmixercremig pürieren.
  3. Die Kräuter dazu geben und eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen


Leicht süß-scharf marinierte Hähnchenbrust

Rezept für 4 Personen

ZutatenZubereitung
  • 4 Hähnchenbrüste
  • 4 EL Rapsöl
  • 3 EL Sojasoße
  • 1-2 EL Currypaste (Menge je nach schärfe der Currypaste)
  • 2 EL Honig
  • 1-2                      Knoblauchzehen
  • 1 EL Paprika Edelsüß
  • 1 TL Cayennepfeffer oder Chili
  • Salz
  1. Für die Marinade alle Zutaten bis auf das Fleisch in einen Topf geben. Mit einem Schneebesen Zutaten verrühren, langsam erwärmen bis sich der Honig verflüssigt und alle Zutaten miteinander verbunden haben.
  2. Marinade abkühlen lassen, mit dem Fleisch vermengen und über Nacht marinieren.

Gemüseschaschlik mit Paprika, Zucchini und Champignons

Rezept für 8 Personen

ZutatenZubereitung
  • 2 Zwiebel, rot
  • 1 Paprikaschote, rot
  • 1 Paprikaschote, gelb
  • 500 g Champignons
  • 1 Zucchini
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 TL getrocknete italienische Kräuter
  •  z.B. Oregano, Thymian, Rosmarin, Majoran
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 EL Salz
  • 3 EL Honig
  • 24 Schaschlikspieße aus Holz
  1. Champignon putzen und halbieren (kleine Champignons im ganzen lassen).
  2. Zwiebeln pellen, vierteln und in einzelne Stücke teilen. Den Knoblauch abziehen und fein würfeln.
  3. Die Paprika putzen, waschen, halbieren, die Kerne entfernen, waschen und in etwa gleich große Schaschlik-Stücke schneiden. Zucchini und Aubergine waschen. Zucchini u. Aubergine in halbe Scheiben schneiden.
  4. Kräuter in einer großen Schüssel mit Olivenöl, Paprikapulver, Cayennepfeffer, Salz, Honig und dem Knoblauch verrühren.  Das Gemüse dazugeben und gut durchmengen und im Idealfall 30 Minuten marinieren lassen.
  5. Abwechselnd Gemüse auf die Holzspieße stecken (Gemüse das eventuell übrig bleibt einfach mit in der Pfanne dünsten) und Grillen


Ajvar-Schafskäse-Paste

Paprikapaste mit Schafskäse und Frischkäse

Rezept für 10 Personen

ZutatenZubereitung
  • 200 g Frischkäse pur (20% F.i.Tr.)
  • 100 g Schafskäse
  • 100 g Ajvar (= Paprikapaste) scharf l
  •  1 EL italienische Kräuter
  •  1/2 TL Cayennepfeffer oder Rosenpaprika
  •  1-2 Zehen Knoblauch
  •  1 Zwiebel
  1. Zwiebel und Knoblauch pellen und fein würfeln.
  2. Sämtliche Zutaten bis auf den Schafskäse zusammen in eine Schüssel geben.
  3. Den Schafskäse in der Hand zerbröckeln und ebenso der Fischkäsemasse hinzufügen.
  4. Mit dem Pürierstab alles sämig pürieren. Gegebenenfalls mit Salz und Schärfe nachwürzen.
  5. Mindestens 2 Stunden ziehen lassen (muss aber nicht).

Tipp:  Kann als Dip zum Grillen (z. B. zu Cevapcici) oder als Vorspeise mit Fladenbrot gereicht werden

Feta Dip mit Rucola

Rezept für 10 Personen

ZutatenZubereitung
  • 200 g Frischkäse (natur) Rahmstufe
  • 200 g Feta-Käse, 45 % F.i.Tr.
  • 50 g Rucola
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL italienische Kräuter
  1. Rucola waschen und Zwiebeln schälen.
  2. Knoblauch schälen und fein hacken
  3. Frischkäse mit italienischen Kräutern, Knoblauch und Gewürzen verrühren.
  4. Feta-Käse würfeln und Rucola kleinschneiden.
  5. Alles miteinander vermengen und mit dem Pürierstab stoßweise in die gewünschte Konsistenz bringen.

Joghurt-Minze-Soße

Rezept für 6 Personen

ZutatenZubereitung
  •  500 g griechischer Joghurt
  • 1 - 2 EL  Zitronensaft
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 Bund frische Minze
  • Salz und Pfeffer
  • Prise Zucker

  1. Den Knoblauch pellen und pressen.
  2. Die Minzblätter abzupfen, so klein wie möglich hacken.
  3. Den Knoblauch, die Minze und den Zitronensaft zum Joghurt geben und alles vermischen.
  4. Vorsichtig mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken und kühl stellen.

Tipp:Die Soße kann man auch sofort genießen, sie schmeckt aber besser, wenn man sie etwas ziehen lässt.


Palak Chana Dal

Rezept für 6 Personen

ZutatenZubereitung
  • 400 g  Kichererbsen, geschält    
  • ½ TL Chilipulver
  • 2 EL Rapsöl   
  • 1 ½ TL Garam Masala
  • 2 TL  Kreuzkümmel
  • 2 EL Zitronensaft 
  • 2 Zwiebeln, fein gewürfelt  
  • 2 TL Kurkuma
  • 40 g Ingwer
  • 300 g frischer Blattspinat
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Dose Kokosmilch 
  • 1 Dose Tomaten (425ml)
  • Salz
  • 2 TL Koriander, gemahlen
  • 1 Paprika (rot o. gelb)
  1. Die Kichererbsen gründlich waschen und eine Stunde in Wasser einweichen. Derweil Knoblauch und Ingwer nach Möglichkeit fein hacken. Paprika entkernen und würfeln.Anschließend die Kichererbsen abgießen und evtl. spülen, Abtropfen lassen
  2. Kichererbsen in einem Liter Wasser und 1 TL Kurkuma ca. 1 Stunde köcheln lassen, bis die Kichererbsen weich sind.
  3. Zwischenzeitlich 2 EL Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Kreuzkümmel zu-geben und kurz anbraten, bis sich kleine Blasen bilden. Die Zwiebeln zugeben und braten, bis sie golden werden. Die Knoblauch-Ingwer-Menge zugeben und kurz mitrösten. Sobald sich der typische Duft entwickelt, die gehackten Tomaten zugeben. Gleich darauf  1 TL Kurkuma, 1/2  TL Chilipulver, 2 TL Koriander und 1 ½ TL Garam Masala hinzugeben. Die Mischung unter Rühren einkochen, so lange, bis die Tomaten weich gekocht sind und sich am Rand der Pfanne Öl absetzt.
  4. Nun die inzwischen fertig gekochten Kichererbsen und den Paprika hinzufügen. Den Spinat hinzugeben und umrühren. Nun 200 ml Kokosmilch und den Zitronensaft hinzugeben. Mit Salz abschmecken. Eventuell mit Zitronensaft nachsäuern. Mindesten 5 Minuten köcheln lassen oder bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
Tipp: Hervorragend schmeckt dazu ein Minz-Joghurt-Dip.