Informationsschreiben

Banner Beschäftigtenbefragung

Liebe Beschäftigte der TU Bergakademie Freiberg,

Ihre Gesundheit und Arbeitszufriedenheit sind uns sehr wichtig. Die täglichen Herausforderungen, die Sie im Alltag meistern, sind geprägt von vielen Einflüssen - förderlichen wie belastenden. Gerade die aktuelle Pandemie stellt jede und jeden Einzelnen vor neue Herausforderungen. Um Ihre Arbeitssituation nachhaltig zu verbessern, ist es für uns wichtig, diese Einflüsse sichtbar zu machen und kritische Ausprägungen zu erfassen. Deshalb führt das Universitäre

Gesundheitsmanagement (UGM) gemeinsam mit der Techniker Krankenkasse eine so genannte KFzA-Befragung durch. Ziel ist es, Ihre aktuelle Arbeitssituation zu erfassen und ein allgemeines Bild zu den Ressourcen und Belastungen an unserer Universität zu erhalten. Dabei wird bei den Fragen A bis K Ihre Arbeitssituation im Allgemeinen erfasst. Unter L bis M werden zusätzliche Corona spezifische Fragen gestellt. Die Frage O rundet die Belastungsbefragung im Kontext des täglichen Arbeitsweges ab. In diesem Zusammenhang verweisen wir gerne auf eine, von Jun.-Prof. Dr. Maximilian Lau (Umweltbeauftragter TUBAF)  erstellte, spezifische Befragung zum individuellen Mobilitätsverhalten am Ende dieser Umfrage.

Eine Besonderheit dieser Befragung ist es, dass alle Fragen und Aussagen zu den Arbeitsbedingungen zweimal beantwortet werden. Mit der Ist-Beurteilung (Ist) können Sie zum Ausdruck bringen, was Ihnen bei der Arbeit guttut und womit Sie zufrieden sind. Gleichzeitig haben Sie mit der Ist-Beurteilung die Möglichkeit, Belastungen und Schwachstellen in Bezug auf Ihre gegenwärtige Arbeitssituation aufzudecken und zu ermitteln. Im Anschluss an die Ist-Beurteilung können Sie mit der Soll-Beurteilung (Soll) angeben, wie Sie sich Ihre zukünftige Arbeitssituation idealerweise vorstellen und wünschen.

Der Fragebogen ist dabei ein Auftakt. Die Ergebnisse werden in Vertiefungsworkshops umfassend weiter bearbeitet. In den Workshops werden dann Maßnahmen zur gesundheitsgerechten Arbeitsgestaltung abgeleitet.

Ihre persönliche Meinung ist für uns wichtig. Alle Antworten und Daten werden vertraulich behandelt und von einem externen Dienstleister ausgewertet. Wir als Universität erhalten die Ergebnisse lediglich in anonymisierter Form als Gruppenergebnisse. Rückschlüsse auf einzelne Personen sind nicht möglich! Die Teilnahme ist freiwillig, die Bearbeitung dauert maximal 15 Minuten. Bitte lassen Sie dabei keine Frage aus.

Für Rückfragen stehen Anne Herberger (Techniker Krankenkasse, anne [dot] herbergerattk [dot] de), Jochen Lessau (Universitäres Gesundheitsmanagement, Jochen [dot] Lessauatusz [dot] tu-freiberg [dot] de) oder Sandra Schwarzer (Stabstelle Arbeitssicherheit, Sandra [dot] Schwarzeratzuv [dot] tu-freiberg [dot] de) gerne zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe,

Rektor Prof. Dr. Klaus-Dieter Barbknecht                  amtierender Kanzler Jens Then


>> zu den Datenschutzhinweisen <<

>> direkt zur Umfrage <<