Naturwerksteine aus aller Welt

Sonderausstellung im Foyer der Geowissenschaftlichen Sammlungen (22.08.2018 - 30.09.2019)

 

Eine Schenkung von Dr. Hans-Joachim Bellmann, Markkleeberg

Die Sonderausstellung zeigt eine Auswahl an Naturwerksteinen, die in Deutschland in der Architektur oder für Skulpturen verwendet werden.

Sonderausstellung Naturwerksteine Plakat

 

Seit Mai 2004 erhalten die Geowissenschaftlichen Sammlungen regelmäßig Naturwerkstein- und Naturstein-Platten von Herrn Dr. Hans-Joachim Bellmann aus Markkleeberg. Für dieses große Engagement und die kostenlose Bereitstellung der Werksteine danken die Geowissenschaftlichen Sammlungen ganz herzlich.

Im Bestand der Petrologischen Sammlung befinden sich mittlerweile 802 Naturwerkstein- und Naturstein-Platten. Hierbei handelt es sich um Gesteine aus aller Welt, vorrangig aus Deutschland, Brasilien, Indien und Italien.

 

 

Hans-Joachim Bellmann wurde 1939 in Zeitz-Aue geboren. Während seiner Lehrausbildung als Junghauer im Braunkohlentiefbau Rositz bei Altenburg begann er mit dem Sammeln von Mineralen und Gesteinen. Dieses Hobby führte ihn schließlich zum Geologiestudium an die Bergakademie Freiberg und die Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg. Nach dem Abschluss des Studiums 1965 arbeitete er in verschiedenen volkseigenen Braunkohlenkombinaten sowie bei der MIBRAG. Als Fachingenieur Bergbau bei der MIBRAG lagen unter anderem Lagerstättengeologie und Tagebausicherheit in seiner Verantwortung. Herr Bellmann hat 1976 bei Herrn Prof. Dr. H.-J. Rösler promoviert. Außerdem lehrte er zwischen 1979 und 1990 zeitweise an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald in den Fächern Braunkohleerkundung und Kohlengeologie.

Fachlich arbeitete er eng mit dem Institut für Mineralogie an der Bergakademie zusammen und betreute eine Vielzahl von Betriebspraktika, Studien- und Diplomarbeiten.

Seit März 1999 ist Herr Dr. Hans-Joachim Bellmann im Ruhestand und engagiert sich als Vorstandsmitglied im „Verein Erdgeschichte im Südraum Leipzig e.V.“.

Die Sonderausstellung wird bis zum 30.09.2019 verlängert.

Flyer zur Ausstellung

Sonderausstellung Naturwerksteine Flyer Seite 1Sonderausstellung Naturwerksteine Flyer Seite 2