Eröffnung der neuen Sonderausstellung "Natürliche Gläser" am 21.07.2022

Poster zur Sonderausstellung "Natürliche Gläser"
Das Jahr 2022 ist von den Vereinten Nationen zum Internationalen Jahr des Glases ausgerufen worden. Die Geowissenschaftlichen Sammlungen beteiligen sich mit der Sonderausstellung „Natürliche Gläser“ und laden Sie ganz herzlich zur Eröffnung am Donnerstag, den 21. Juli 2022 ein.

Seltenes wie das Haar der Vulkangöttin Pele, Friktionite oder Blitzröhren werden ebenso präsentiert wie die „Massengläser“ Obsidian, Pechstein oder Tektite. Die verschiedenen Produkte glasbildender Prozesse werden mit Objekten sowohl aus den Geowissenschaftlichen Sammlungen der TU Bergakademie Freiberg als auch aus den Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden systematisch erläutert.

Anlässlich dieser Eröffnung findet ein Kolloquium im Großen Hörsaal des A.-G.-WERNER-Baus statt:

  • 17.30 Uhr: Prof. Gerhard Heide, Dipl.-Min. Andreas Massanek (Geowissenschaftliche Sammlungen):
    Begrüßung und Aktuelles
  • 17.40 Uhr: Dr. Hripsime Gevorgyan (Institut für Mineralogie):
    Die Ignimbrite des Aragaz, ein Vulkan im Westen Armeniens.
  • 18.00 Uhr: Dr. Reinhard Kleeberg (Institut für Mineralogie):
    Nicht kristallin, nicht glasig, was denn dann?

Im Anschluss an die Vorträge führt Prof. Gerhard Heide durch die Sonderausstellung im Foyer der Geowissenschaftlichen Sammlungen. Wir hoffen auf zahlreiche und anregende Gespräche.