Vom kartierenden Geologen zum weltbekannten Professor - Zum 100. Todestag von Carl Richard Beck

Sonderausstellung im Foyer der Geowissenschaftlichen Sammlungen

12.11.2019 - 31.12.2020

Sonderausstellung C. R. Beck Plakat

Mit der Sonderausstellung möchten wir das verdienstvolle Wirken von Prof. Dr. Beck würdigen.

Carl Richard Beck war Professor für Geologie und Lagerstättenlehre an der Bergakademie in Freiberg und bereicherte die Geowissenschaftlichen Sammlungen durch wertvolle Belegstücke, die er während seiner langjährigen Auslandstätigkeit zusammengetragen hat.

Die Ausstellung wird auf Grund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie über den 31.12.2020 hinaus verlängert.

 

 

 

Flyer zur Ausstellung

Sonderausstellung C. R. Beck Flyer Seite 1Sonderausstellung C. R. Beck Flyer Seite 2

 

 

 

 

 

Anlässlich der Ausstellungseröffnung fand am 12.11.2019  ein Kolloquium im Großen Hörsaal des A.-G.-WERNER-Baus statt:

  • 17.30 Uhr: Prof. Dr. Gerhard Heide (Geowissenschaftliche Sammlungen, TU Bergakademie Freiberg): Begrüßung und Aktuelles
  • 17.40 Uhr: Dipl.-Min. Götz Rosetz (Freiberg): Carl Richard Beck - Vom kartierenden Geologen zum weltbekannten Professor
  • 18.00 Uhr: M.Sc. Tom Járóka (Freiberg): Der vergessene Schatz der Oberlausitz: Das Nickel-Kupfer-Platingruppenelement-Vorkommen von Sohland-Rožany

Im Anschluss an die Vorträge führten Dr. Christin Kehrer und Dr. Birgit Gaitzsch durch die Sonderausstellung im Foyer der Geowissenschaftlichen Sammlungen.

>> Bilder der Ausstellungseröffnung

>> zur Pressemitteilung