Kupfer und Kupferminerale

Sonderausstellung "Kupfer und Kupferminerale" 10. Juni 2010 bis zum 30. März 2012

Plakat zur SonderausstellungDas Element Kupfer hat seit der Bronzezeit für die Menschheit immer mehr an Bedeutung gewonnen und ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Neben dem gediegenen Element treten Kupferminerale in allen kristallchemischen Klassen und unter verschiedensten Bildungsbedingungen auf. In 11 Vitrinen werden repräsentative Stufen aus den Geowissenschaftlichen Sammlungen der TU Bergakademie Freiberg und der Pohl-Ströher-Mineralienstiftung gezeigt.

Anlässlich dieser Eröffnung fand ein Kolloquium im Großen Hörsaal des A.-G.-WERNER-Baus statt (Inst. für Mineralogie, Brennhausgasse 14).

17:30 Uhr Prof. Dr. Gerhard Heide: Begrüßung

17:40 Uhr Prof. Dr. Jens Gutzmer (TU Bergakademie Freiberg, Inst. für Mineralogie): Der Zentralafrikanische Kupfergürtel - das "grüne Herz" Afrikas

18.10 Uhr Dr. Jürgen Kopp (ehemaliger Dezernatsleiter im Brandenburgischen Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe): Die Rückkehr des Kupferschieferbergbaus nach Deutschland.

Im Anschluss an die Vorträge wurde die Sonderschau im Foyer der Geowissenschaftlichen Sammlungen eröffnet.

Fotos von der Ausstellungseröffnung

Interessiert lauscht das Publikum ...
dem Vortrag von Herrn Dr. Jürgen Kopp, ...
um danach ...
die neue Sonderausstellung ...
in Augenschein zu nehmen.
Für das leibliche Wohl war auch gesorgt.

Ansprechpartner

Dipl.-Min. Andreas Massanek, Tel.: +49 3731 39-2001
weitere Informationen unter E-Mail: Andreas [dot] Massanekatgeosamm [dot] tu-freiberg [dot] de