Titration Ks-/Kb-Wert

   iBook Kap. 4.2.1.7
          (Nutzername: demo, Kennwort: demo)

    Ks- und Kb-Wert selbst titrieren (dcr exe html mac)
                                                              download für offline Betrieb

Die Säure-Base-Titration erfolgt mit einem Digital-Titrator. Es können 4 Wasserproben ausgewählt werden: Geothermalwasser Yellowstone (pH 2.1), Grundwasser (pH 6.7), Wasser vom Mono Lake (pH 10.2) und destilliertes Wasser (pH 7). Dann besteht die Möglichkeit eine Säure-Base-Titration vorzunehmen, um eine Aussage über die Pufferkapazität des Wassers zu erhalten, oder einfach auf pH 4.3 und 8.3 zu titrieren, um die Kohlensäurespezies zu ermitteln. HCl und NaOH stehen in den Stärken 0.1 und 1 N zur Verfügung. Was könnte wohl am sauren Grubenwasser und am Mono Lake Wasser problematisch sein…?

Auf typische Fehler wie „über“titrieren oder ungenaue Ergebnisse aufgrund der Wahl falscher Säure-/Basenstärken oder Probenvolumen wird hingewiesen und es werden Möglichkeiten zur Behebung des Fehlers aufgezeigt, die dann wiederum virtuell nachvollzogen werden können.

Bei der Säure-Base-Titration wird der pH-Wert über den Säure-/Base-Verbrauch in ein Diagramm gezeichnet. Parallel wird eine modellierte Kurve eingezeichnet, die die Pufferkapazität der Kohlensäurespezies anzeigt – und man wird sehen, diese beiden Kurven sind keinesfalls immer deckungsgleich!

 

* Tom O'Haver, University of Maryland (download the complete system for PC oder Mac; Wingz.exe ausführen, entsprechende .wkz Datei öffnen)

 

 

online Wissenstest
          Titration Ks und Kb-Wert (Nutzername: demo, Kennwort: demo)
   Informationen zur Realisierung der virtuellen Ks/Kb-Titration