REM-Labor

Wissenschaftliche Einrichtung:

REM-Labor

REM-Labor

Bernhard-von-Cotta-Straße 2
Telefon: 03731 39-2180  

Technische Ausstattung des Labors:

Rasterelektronenmikroskop - Jeol JSM 6400 
Energie Dispersive (X) Röntgenanalytik - Noran 
Kathodolumineszenz - Oxford Mono CL

Arbeitsschwerpunkte:

  • Abbildende Untersuchungen an paläobotanischen Proben des Kleinsaubernitzer und Baruther Maars
  • Untersuchungen zu Sekundärmineralbildung in sanierten Dekorsteinen
  • Kathodolumineszenz an Zirkonen
  • Petrologische Untersuchungen von tektonischen Gefügen und magmatischen Gesteinen
  • Sekundärminerale in Halden und Deponien im Erzbergbau
  • Rezente und subrezente Molluskenschalen (Klimaentwicklung)

SE-Bild: Sekundäre Gipsaggregate im Sandstein (Ziegenbalg)BSE-Bild: Phasenkontraste zwischen K-Feldspat, Plagioklas und Quarz (Görz)

SE-Bild: Diatomeen-Bruchstücke aus der Bohrung Kleinsaubernitz (Goth)CL-Bild: Zonierter magmatischer Zirkon mit reliktischem Kern (Kempe)

Kontakt

Dr. Klaus Peter Stanek


Laborleiter

Telefon: 03731 39-2981
Fax: 03731 39-3599
stanekatgeo [dot] tu-freiberg [dot] de


Dr. Ulf Klempe


Mitarbeiter

Telefon: 03731 39-2433
kempeatmineral [dot] tu-freiberg [dot] de


Anja Obst


Mitarbeiterin

Telefon: 03731 39-2180
obstatgeo [dot] tu-freiberg [dot] de