.

Preservation of fossil plants from the Zechstein (Upper Permian) of Central Europe

by Dieter Uhl & Hans Kerp, Münster

UHL, D. & KERP, H. (2002): Preservation of fossil plants from the Zechstein (Upper Permian) of Central Europe.- Freiberger Forschungshefte C 497: Paläontologie, Stratigraphie, Fazies (10): 29-43; Freiberg.

Abstract

The aim of this contribution is to demonstrate the diversity of preservational modes of fossil plant from the Zechstein (Upper Permian) of Central Europe. Some of these preservational modes have not been decribed before for plant remains from the Zechstein. These plants can be found as pyritic (chalcopyritic) and calcitic permineralisations, various forms of compressions (including "mummified" leaves), authigenic preserved and as charcoal (fusain sensu SCOTT, 1989, 2000). The different preservational modes can provide different and sometimes complementary anatomical and morphological information, which may help to improve our knowledge of individual taxa from the Zechstein-flora.

Zusammenfassung

Das Ziel der vorliegenden Studie ist es, die Diversität der verschiedenen Erhaltungszustände, in denen die fossilen Pflanzen aus dem mitteleuropäischen Zechstein (Oberperm) vorliegen, aufzuzeigen. Einige dieser Erhaltungszustände werden hier erstmalig für Zechsteinpflanzen beschrieben. Die Pflanzen liegen als pyritische (chalkopyritische) und calcitische Permineralisationen, verschiedene Formen von Abdrücken (inkl. "mummifizierter" Blätter), natürliche Abgüsse und als fossile Holzkohle (Fusain sensu SCOTT, 1989, 2000) vor. Diese verschiedenen Erhaltungszustände können uns unterschiedliche und zum Teil auch ergänzende anatomische und morphologische Informationen über einzelne Pflanzenarten liefern, die zusammengenommen unser Wissen über einzelne Taxa aus der Zechstein-Flora verbessern können.