.

Die Luminiszenz der Weichbraunkohlen-Mikrokomponenten und ihre kohlengenetisch-rohstoffliche Aussage
Teil I: Zur stofflichen und petrographischen Spezifik von Liptiniten und Huminiten

Luminiscence of lignite microcomponents: Coal genetic and raw material implications
Part I: Material and petrographic peculiarities of Liptinites and Huminites

von Norbert Volkmann, Freiberg

VOLKMANN, N. (1994): Die Luminiszenz der Weichbraunkohlen-Mikrokomponenten und ihre kohlengenetisch-rohstoffliche Aussage. Teil I: Zur stofflichen und petrographischen Spezifik von Liptiniten und Huminiten. - Freiberger Forschungshefte, C 452, Paläontologie, Stratigraphie, Fazies. - Heft 2. - S. 35-78. - Leipzig 1994.

Zusammenfassung

Schwerpunkt des methodisch orientierten ersten Teiles vorliegenden Beitrages ist die komprimierte Darstellung des aktuellen Kenntnisstandes zur fluoreszenzmikroskopischen Analytik organischer Komponenten von Sedimenten geringen Inkohlungsgrades, speziell von Weichbraunkohlen. Teil II ist dem Einsatz dieser Analytik im Hinblick auf das Erkennen und die Quantifizierung genetisch und rohstofflich relevanter Besonderheiten der chemisch-strukturellen Konstitution fossiler organischer Substanz gewidmet. Ferner werden Probleme der limineszenzmikroskopischen Reifediagnose aus Sicht der Kohlenwasserstoff-Prospektion diskutiert.

Abstract

The main objective motiv of the methodically oriented first part of this contribution is to give a short illustration of present knowledge in fluorescence microscopical analytics of organic material from sediments of low rank, especially lignites. Part II is dedicated to the use of these analytical methods for braining information of genetical importance, about raw-material quality and the pecularities of chemical structure of fossil organic substances. Additional is the discussion of problems of maturity-diagnosis within oil exploration.

zurück / back