Mitarbeiter-Details

Wissenschaftlicher Werdegang

  • seit 2008: externer Dozent zum Thema "Kohlengeologie" an der Brandenburgisch Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU)
  • 2004: externer Dozent zum Thema "Coal Petrology" an der Elkem University, Kristiansand / Norwegen
  • 2004 und 2005: externer Dozent zum Thema "Coal Petrology" an der Norwegian University of Science and Technology (NTNU) and SINTEF Materials Technology, Trondheim / Norwegen
  • seit 2002: apl. Professor für das Fachgebiet Geologie von Kohlen, Erdöl und Erdgas (Brennstoffgeologie)
  • 1999: Habilitation zum Thema „Zum Einfluß rohstofflicher Merkmale auf das Verhalten einheimischer Weichbraunkohlen in der katalytischen Hochdruckhydrierung“; Lehrbefähigung für ”Geologie fossiler Brennstoffe”
  • 1995-2002: Leiter Labor für Organische Petrologie, Institut für Geologie; TU Bergakademie Freiberg
  • 1993-1995: Lehrstuhlvertretung „Brennstoffgeologie“, TU Bergakademie Freiberg
  • 1985-1992: Oberassistent Sektion Geowissenschaften, Bergakademie Freiberg
  • 1988/90: PostDoc Universität „Kliment Ochidsky“ Sofia / Bulgarien (Dep. Kohlen und Erdöl-Erdgasgeologie)
  • 1986/87: PostDoc Politechnica Wroclaw und AGH Krakow / Polen (Dep. Kohlengeologie)
  • 1985: Promotion zum Thema „Die Phytobitumina der Weichbraunkohlen
  • 1980-1984: Bergakademie Freiberg, Sektion Geowissenschaften, Assistent / Oberassistent in Lehre und Forschung, Bereich Erdöl, Erdgas und Kohlen
  • 1975-1980: Braunkohlenkombinat Röblingen, Werk Harbke; verschiedene Positionen im Bereich Bergbauplanung / -technologie und Produktion. Explorationskoordinator, Tagebau-Geologe mit den Arbeitsfeldern Hydrologie, Entwässerung und Tagebausicherheit, Kohlenqualität, Begleitrohstoffe, Wiederurbarmachung
  • 1971-1975: Studium Geologie an der Bergakademie Freiberg zum Diplom-Geologen

 

Lehr- und Arbeitsgebiet

  • Fazies und Genese Tertiärer Braunkohlenflöze im Weißelsterbecken, südlich von Leipzig
  • Rohstoff-Bewertung von Kohlen im Hinblick auf Hochdruck-Hydrierung
  • Mikro-Zusammensetzung von Ölschiefern and deren organo-geochemische Charakterisierung
  • Bestimmung des Inkohlungsgrade hinsichtlich des Kohlenwasserstoff-Bildungspotentials von Dobrudja Basin/Bulgaria und Polish / NW-Deutsches Becken
  • Organische Petrologie, Maturitätsbestimmung und organische Geochemie Erdöl-führender Sedimente des Zonguldak Becken / Türkei (in Kooperation mit Forschungszentrum Jülich)
  • Methan in Kohleflözen der Sedimentbecken in Ostdeutschland, Tschechien und Wyoming / USA
  • Kohle und Kokse zur Produktion von Silizium, Mangan und Ferrolegierungen (Zusammenarbeit mit SINTEF Norwegen und NTNU Trondheim / Norwegen)

 

Gremientätigkeit

 

Wissenschaftliche Auszeichnungen & Forschungspreise

  • 2006: Honorable Award “Za wieloletnia wspólprace naukowa I dydaktyczna” (For successful collaboration in science and education); Polytechnica Slaska Gliwice/ Poland

  • 2004: "Przyznania Honorowego Górniczego"; Katowice (Ehrenmedaille des Polnischen Bergbaus)

 

Publikationen

VOLKMANN, N. (2019): Abriss zur Geschichte der Tagebaue Wulfersdorf und Helmstedt. – in: STANDKE, G.; GERSCHEL, H.; STANULLA, C.; RASCHER, J. & LIETZOW, A. (Hrsg.): Geologie und Tertiärstratigraphie des Subherzynen Senke unter spezieller Berücksichtigung des Tgb. Schöningen. – Tagungsband, Subkomm. Tertiärstrat.: 17-21; Freiberg.

VOLKMANN, N.; GERSCHEL, H.; VOGT, K. & BURKHARDT, S. (2018): Die Organische Petrologie in der Kohlen-Strukturforschung. - in: KRZACK, S.; GUTTE, H. & MEYER, B. (Hrsg.): Stofiche Nutzung von
Braunkohle. - Springer Vieweg: 49-73; Berlin.

TIETZ, O.; LANGE, W.; VOLKMANN, N.; GERSCHEL, H.; WENGER, E.; WILMSEN, M.; SVOBODOVÁ, M. & BÜCHNER, J. (2018): Steinkohle in den Oberkreide-Sandsteinen von Waltersdorf im Zittauer Gebirge, Sachsen. - Ber. naturforsch. Ges. Oberlausitz, 26: 77-105; Görlitz.

PROBIERZ, K.; VOLKMANN, N.; MARCISZ, M.; NIEMZ, C.; GERSCHEL, H. & GAWOR, L. (2018): 15 Jahre Zusammenarbeit der Schlesischen Polytechnischen Universität Gliwice (Polen) mit der TU Bergakademie Freiberg im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft für Kohle und Organische Petrologie. – Freib. Forsch.-H., C 554: 15-30.

GERSCHEL, H.; RASCHER, J.; VOLKMANN, N.; LIGOUIS, B.; KUS, J.; BRETSCHNEIDER, F. & SCHNEIDER, W. (2018): Lignite oxidation under the influence of glacially-derived groundwater: The pyropissite-deposits of Zeitz-Weißenfels (Germany). – Int. J. Coal Geol., 189: 50-67. doi: 10.1016/j.coal.2018.02.015

GERSCHEL, H.; VOLKMANN, N. & RASCHER, J. (2018): Bewertung der wirtschaftlichen Nutzbarkeit von Weichbraunkohle durch Kohlengeologie und Organische Petrologie. – Chemie Ingenieur Technik, 90 (1-2): 226-233. doi: 10.1002/cite.201700078

NAIK, A.S.; SINGH, M.P.; VOLKMANN, N.; SINGH, P.K.; MOHANTY, D. & KUMAR, D. (2016): Petrographic characteristics and paleomires of Mand-Raigarh coals, Mahanadi Gondwana Basin, Chhattisgarh, India. – Int. J. Coal Sci. Technol., 3 (2): 165-183. doi: 10.1007/s40789-016-0140-3

HAMANN, H.; VOLKMANN, N. & VOGT, K. (2015): Neue Erkenntnisse zur Geologie und Stratigraphie des Helmstedter Braunkohlenreviers. – Hall. Jb. Geowiss., 37: 11-23; Halle / Saale.

SINGH, P.K.; SINGH, M.P.; VOLKMANN, N.; NAIK, A.S. & BÖRNER, K. (2014): Petrological characteristics of lower Gondwana coal from Singrauli coalfield, Madhya Pradesh, India. – Int. J. Oil Gas Coal Technol., 8 (2): 194-220. doi: 10.1504/IJOGCT.2014.064849

VOLKMANN, N. (2014): Die Freiberger Kohlengeologie im Wandel der Zeit. – ACAMONTA - Zeitschrift für Freunde und Förderer der Technischen Universität Bergakademie Freiberg, 21.

HAMANN, H.; VOLKMANN, N.; VOGT, K. & BURKHARDT, S. (2014): Mikropetrographische Klassifizierung fester Prozessrückstände der Weichbraunkohlenveredlung im Auflichtmikroskop. Chem. Ing. Techn., 86 (10): 1797-1805. doi: 10.1002/cite.201300160

RASCHER, J.; ESCHER, D.; FISCHER, J.; RASCHER, M.; DARBINJAN, F.; HOTH, N.; VOLKMANN, N. & STANDKE, G. (2013): Fazies und Geochemie im Tertiär südlich von Leipzig. – Sächsisches Landesamt Umwelt, Landwirtschaft & Geologie (Hrsg.), Schriftenreihe 18/2013: 152 S.

VOLKMANN, N. (2013): Quo vadis Kohlengeologie?. – ACAMONTA - Zeitschrift für Freunde und Förderer der Technischen Universität Bergakademie Freiberg, 20: 53-54.

PROBIERZ, K. & VOLKMANN, N. (2012): Terra Mineralia - świat minerałów najstarszej na świecie uczelni górniczej we Freibergu (Saksonia). – Mat. XV Jubileuszowego Międzynarodo-wego Sympozjum „Geotechnika – Geotechnics 2012”, Politechnika Śląska, Gliwice-Ustroń, Zeszyt specjalny, cz. I: polska, 55-63.

SINGH, P.K.; SINGH, M.P.; VOLKMANN, N.; NAIK, A.S. & BÖRNER, K. (2013): Petrological Characteristics of Lower Gondwana Coal from Singrauli Coalfield, Madhya Pradesh, India. – Int. J. Oil Gas Coal Technol., 8 (2): 194-220. doi: 10.1504/IJOGCT.2014.064849

VOLKMANN, N. & BÖRNER, K. (2012): The Deutsches EnergieRohstoff-Zentrum Freiberg: advanced prospects for applied organic petrology, focused on the generation of coal based chemical products. – Int. J. Oil Gas Coal Technol., 5 (4): 399-409. doi: 10.1504/IJOGCT.2012.048984

KALANDAROV, D.; RAMONOV, H. & VOLKMANN, N. (2011): Zum Erdöl- und Erdgaspotenzial Usbekistans - Eine wirtschaftsgeologische Betrachtung. – Erdöl Erdgas Kohle, 127 (2): 54-62.

HOTH, K., BRAUSE, H.; DÖRING, H.; KAHLERT, E.; SCHULTKA, S.; VOLKMANN, N.; BERGER, H.-J.; ADAM, CH.; FELIX, M. & WÜNSCHE, M. (2009): Die Steinkohlenlagerstätte Zwickau. – Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (Hrsg.), Bergbaumonographie, Bergbau in Sachsen, Bd. 15: 160 S.; Freiberg., darin:

VOLKMANN, N. & HOTH, K. (2009): Kohlenpetrographie und Flözausbildung. – in: HOTH, K., BRAUSE, H.; DÖRING, H.; KAHLERT, E.; SCHULTKA, S.; VOLKMANN, N.; BERGER, H.-J.; ADAM, CH.; FELIX, M. & WÜNSCHE, M.: Die Steinkohlenlagerstätte Zwickau - Bergbaumonographie. – Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (Hrsg.), Bergbaumonographie, Bergbau in Sachsen, Bd. 15: 32-44; Freiberg.

VOLKMANN, N. (2008): Coal Petrology: From Raw Material Characterization to Product Monitoring. – Proc. Ann. NTNU/SINTEF CarboMat Seminar; Trondheim.

VOLKMANN, N. (2008): Coal Petrology: Coal and Coke as Raw Material in Technical Processes. – Ann. Scientifical Report Department of Material Technology, Norwegian University of Science and Technology (NTNU) and SINTEF Materials Technology; Trondheim.

LINDSTAD, T. & VOLKMANN, N. (2008): Carbon materials. – in: OLSEN, S.; TANGSTAD, M. & LINDSTAD, T. (eds.): Production of Manganese Ferroalloys. – Tapir Akademisk Forlag: 31-42; Trondheim.

VOLKMANN, N. (2003): Die Bohrung Baruth 1 aus Sicht der Organischen Petrologie: Mikrokomponentenbestand und Inkohlung. – Z. Geol. Wiss., 31 (4-6): 441-451.

VOLKMANN, N. & SZWED-LORENZ, J. (2002): Genese, Petrologie und rohstoffliche Charakteristik der Braunkohlen des miozänen Hauptflözes von Kalawsk/ Südwestpolen. – Glückauf Forschungshefte, 63 (3): 92-103; Essen.

MALÁN, O.; VOLKMANN, N. & COUFAL, P. (2001): Zu einigen Besonderheiten der Weichbraunkohlen-Vergelung im Nordböhmischen Becken. – Folia Mus. Rer. Natur. Bohem. Occid.; Plzen.

RASCHER, J. & VOLKMANN, N. (2000): Die Diatomeenkohlen von Lübtheen aus kohlengeologischer Sicht: Ein Beitrag zu Petrologie, Genese und Rohstoffqualität – in: BÜLOW, W. v. (Hrsg.): Geologische Entwicklung Südwest-Mecklenburgs seit dem Ober-Oligozän. – Schriftenreihe für Geowiss., 10: 287-311.

VOLKMANN, N. (2000): Zum Einfluß rohstofflicher Merkmale auf das Verhallten einheimischer Weichbraunkohlen in der katalytischen Hochdruck-Hydrierung. – Freib. Forsch.-H., C 484: 138 S.

KOPF, A.; ROBERTSON, A. H. F. & VOLKMANN, N. (2000): Origin of mud breccia from the Mediterranean Ridge accretionary complex based on evidence of the maturity of organic matter and related petrographic and regional tectonic evidence. – Marine Geology, 166: 65-82.

VOLKMANN, N.; WEGE, F.-W. & WEISE, I. (2000): Haldenbrände - Begleiterscheinungen des Kupferschieferbergbaus? – Schriftenreihe des Mansfeld-Museums (Neue Folge) Hettstedt, 5: 132-144.

WEGE, F.-W. & VOLKMANN, N. (1999): Neue Erkenntnisse zur Brennbarkeit von Halden. – Mansfeld-Echo, 4: 25.

SCHULZ, H.-M.; EMEIS, K.-C. & VOLKMANN, N. (1997): Organic carbon provenance and maturity in the mud breccia from the Napoli Mud volcano: Indicators of stratigraphic position and burial depth. – Earth and Planetary Science Letters, 147: 141-151.

VOLKMANN, N. (1994): Die Lumineszenz der Weichbraunkohlen-Mikrokomponenten und ihre kohlengenetisch-rohstoffliche Aussage - Teil I: Zur stofflichen und petrographischen Spezifik von Liptiniten und Huminiten. – Freib. Forsch.-H., C 452: 35-77.

GÖTZ, G.; HAGEMANN, H.-W.; KÜNSTNER, E.; VOLKMANN, N. & WOLF, M. (1992): Petrographical and Geochemical Characterization of Lignite Lithotypes of East and west Elbian Lignite Deposits. – Dep. of Geology, University of Barcelona/Spain.

MALÁN, O. & VOLKMANN, N. (1992): Zur Petrologie bituminöser Schiefer im Böhmischen Massiv. – Folia Mus. Rer. Natur. Bohem. Occid.; Plzen.

GRASSELT, T. & VOLKMANN, N. (1992): Ergebnisse naturwissenschaftlicher Untersuchungen an keltischen Armreif-Fragmenten Böhmens. – in: FEUSTEL, R. (Hsg.): Altthüringen, Jahresschrift des Thüringischen Landesamtes für Archäologische Denkmalpflege. – Verl. Herm. Böhlaus Nachf.; Weimar.

BÖHLMANN, W.; HOFFMANN, W.-D.; ZAHN, A. & VOLKMANN, N. (1992): Spectroscopic and fluorescence microscopic investigations of lignite hydrogenation residues. – Fuel, 71 (5): 545-552. doi: 10.1016/0016-2361(92)90152-E

VOLKMANN, N. (1981): Mikroskopie von Kohle und Koks. – In: BAUMANN; L. & LEEDER, O. (Hrsg.): Einführung in die Auflichtmikroskopie. – Dt. Verl. für Grundstoffind., 279-325; Leipzig.

GRASSELT, T. & VOLKMANN, N. (1991): Laténezeitlicher Ringschmuck aus Thüringen. – in: FEUSTEL, R. (Hrsg.): Altthüringen, Jahresschrift d. Thüringischen Landesamtes f. Archäologische Denkmalpflege. – Verl. Herm. Böhlaus Nachf., 26: 179-196; Weimar.

VOLKMANN, N.; RÄPPEL, P.; ZAHN, A. & MÜLLER, H.-E. (1991): Zu einigen Aspekten des Zusammenhanges von Genese, mikropetrographischem Aufbau und chemischer Struktur von DDR-Weichbraunkohlen. – Neue Bergbautechnik, 20 (4): 145-152.

VOLKMANN, N. (1990): Zur Anwendung der Lumineszenzmikroskopie in der Faziesdiagnose. – Z. Geol. Wiss., 18 (10): 871-874.

RASCHER, J.; VOLKMANN, N. & SEIFERT, A. (1989): Zur Entwicklung der Kohlenpetrographie an der Bergakademie Freiberg nach 1970 und ihre Umsetzung in der braunkohlengeologischen Forschung und Erkundung. – WTI-Heft ZGI Berlin, 30 (1): 71-98.

VOLKMANN, N. & VULPIUS, R. (1989): 60 Jahre Kohlengeologie an der Bergakademie Freiberg. – WTI-Heft ZGI Berlin, 30 (1): 55-66.

ALISCH, U. & VOLKMANN, N. (1989): Insektenreste aus tertiären Weichbraunkohlen. – Jenaer Rundschau, 3: 131-132.

VOLKMANN, N. & ZAHN, A. (1989): Fortschritte der organischen Petrologie bei der Analyse fester Rückstandsprodukte der katalytischen Hochdruckhydrierung. – Freib. Forsch.-H., A 781: 135-148.

MANEWALD, U. & VOLKMANN, N. (1987): Die Wirkung prä- und syngenetischer Einflüsse auf Paläomoorbildung und Rohstoffqualität, dargestellt am Beispiel des Bitterfelder Flözes. – Freib. Forsch.-H., C 434:130-142.

MANEWALD, U.; HEIMER, ST. & VOLKMANN, N. (1986): Über den Fund fossiler Spinnenreste in tertiären Weichbraunkohlen. – Z. Angew. Geol., 32 (11): 301-303.

Spezialistengruppe Braunkohlenklassifikation (1986): Zur Ausarbeitung einer internationalen Braunkohlenklassifikation für technologische Zwecke - Stand und Probleme. – Z. Angew. Geol., 32 (2): 29-33.

VOLKMANN, N. (1986): Zur lumineszenzmikroskopischen Charakterisierung von Weichbraunkohlen - Möglichkeiten und Probleme der petrologischen Bewertung stoffwirtschaftlich bedeutsamer Rohstoffeigenschaften. – Ergänzungsband zum Freib. Forsch.-H., A 763: S.225-238.

VOLKMANN, N. (1984): Rezension zu: Teichmüller, M.: Fluoreszenzmikroskopische Änderungen von Liptiniten und Vitriniten mit zunehmendem Inkohlungsgrad und ihre Beziehung zu Bitumenbildung und Verkokungsverhalten. – Z. Angew. Geol., 30 (7).

GINDORF, L.; PÄTZ, H.; RASCHER; J. & VOLKMANN, N. (1983): Bemerkungen zur Bildung und Veränderung von petrographischen Bestandteilen organischer Substanzen während des Inkohlungsprozesses. – Z. Angew. Geol., 29 (7): 322-327.

VOLKMANN, N. (1983): Zu einigen petrographisch-faziellen Aspekten des Vorkommens fossiler pflanzlicher Exkrete in tertiären Weichbraunkohlen. – Z. Angew. Geol., 29 (1): 23-32.

RASCHER, J.; SZWED-LORENZ, J. & VOLKMANN, N. (1982): Petrographische und fazielle Charakteristik ausgewählter Weichbraunkohlen der Lagerstätte Lubstow (VR Polen). – Z. Angew. Geol., 28 (1): 492-500.

VOLKMANN, N. (1982): Die Anwendung fluoreszenzmikroskopischer Arbeitsmethoden in der Petrologie vom Weichbraunkohlen. – Freib. Forsch.- H., C 337: 129-153.

 

Konferenzbeiträge

GERSCHEL, H.; RASCHER, J. & VOLKMANN, N. (2017): Stratigraphische Indikationen aus kohlenpetrographischen Kartierungen in Garzweiler und anderen RWE-Tagebauen im Vergleich zu ostdeutschen Braunkohlenflözen. – Sitzung SKT, 21.-23.06.2017; Krefeld.

GERSCHEL, H. & VOLKMANN, N. (2015): Petrographic classification of solid residues from hydrogenation and pyrolysis of soft brown coals using the reflected light microscopy. – in: KUS, J.; DAVID, P.; KALAITZIDIS, S.; SCHULZ, H.-M. & SACHSENHOFER, R.F. (Eds.): ICCP Program & Abstract Book. 67th Annual Meeting of the International Committee for Coal and Organic Petrology, September 5-11. 2015, Potsdam, Germany. – SDGG, 87: 80-81.

GERSCHEL, H.; RASCHER, J. & VOLKMANN, N. (2015): New insights to the geology, micropetrography and genesis of the pyropissite-deposits of Zeitz-Weißenfels, Germany. – in: KUS, J.; DAVID, P.; KALAITZIDIS, S.; SCHULZ, H.-M. & SACHSENHOFER, R.F. (Eds.): ICCP Program & Abstract Book. 67th Annual Meeting of the International Committee for Coal and Organic Petrology, September 5-11. 2015, Potsdam, Germany. – SDGG, 87: 44-45.

VOLKMANN, N. & BÖRNER; K. (2010): The Deutsches EnergieRohstoff-Zentrum (DER) at the Technical University Bergakademie Freiberg - Advanced prospects for applied Organic Petrology, focussed on the generation of coal based chemical products. – GeoDarmstadt, 10.-13.10.2013, SDGG, 68; Darmstadt.

VOLKMANN, N. (2009): Mitteldeutsche Braunkohlen als Grundlage einer stoffwirtschaftlichen Rohstoffnutzung für die Chemiebranche, bewertet unter petrologischen und chemischen Aspekten. Petrologische, chemisch-strukturelle und porenphysikalische Besonderheiten eozäner Weichbraunkohlen Mitteldeutschlands - Basisgrößen für die effiziente Gewinnbarkeit von Rohmontanwachsen und kohlestämmigen Flüssigprodukten. – BMBF-Fachsymposium: Innovative Braunkohlen Integration in Mitteldeutschland ibi. Neue Strategien zur stofflichen Verwertung; Tagungsband: 190-206.

VOLKMANN, N. (2009): Zur rohstofflichen Herkunft des Rohmontanwachses. – ibi-Fachartikel, Innovationstagung; Freiberg.

RASCHER, J. & VOLKMANN, N. (2008): Die Diatomeenkohlen von Lübtheen aus Sicht des Kohlenpetrologen: Ein vielseitig nutzbarer Rohstoff. – Proc. 22. Tg. AK Bergbaufolgen.

KLOPPISCH, M.; HARTKOPF-FRÖDER, C.; MANN, U.; NEUMANN-MAHLKAU, P.; SCHÄFER, R. G. & VOLKMANN, N. (2004): Organic matter variation around the Frasnian/Famennian event. – GeoLeipzig, 29.09.-01.10.2004, SDGG, 34: 290.

GEHRISCH, ST., MANN, U., MICKLICH, N., SCHÄFER, R. G. & VOLKMANN, N. (2004): Organisch-geochemische und mikroskopische Charakterisierung diskreter, organisch reicher Lagen des Messler Olschiefers. – GeoLeipzig, 29.09.-01.10.2004, SDGG, 34: 287.

BOEHLMANN, W. & VOLKMANN, N. (2001): Petrographic and Spectroscopic Investigations of Lignite Hydrogenation Residues. – Proc. 11th Int. Conf. on Coal Science (ICCS); San Fransisco.

VOLKMANN, N. & RASCHER, J. (2001): The Luebtheen Lignit Deposit in NE Germany - a diatom-rich raw material or waste only? – Proc. 11th Int. Conf. on Coal Science (ICCS); San Fransisco.

STANDKE, G.; RASCHER, J. & VOLKMANN, N. (2001): Lowstand cycles and coal formation – a new aspect in sequence stratigraphy of paralic environment. – Proc. 11th Int. Conf. on Coal Sc. (ICCS); San Fransisco.

VOLKMANN, N. & SZWED-LORENZ, J. (2001): Zur petrologischen und rohstofflichen Charakteristik der miozänen Weichbraunkohlen von Kalawsk in Südwestpolen. – in: Beitr. zum 80. Geb. Dr. H. Jacob., Schriften Arbeitskreis Organische Petrologie: 36-66; Senftenberg.

TODOROW, I. & VOLKMANN, N. (1998): Modelling of the Subsidence and Thermal History of Carboniferous Sequences from North Central Bulgaria. – Proc. 60th Conf. of the Europ. Ass. of Geosc. and Eng.; Leipzig.

VOLKMANN, N. & MEHLHORN, S. (1994): Zur Geschichte der Brennstoffgeologie an der Bergakademie Freiberg. – Schriften des Arbeitskreises Org. Petrologie; Essen.

 

Forschungsberichte (Auswahl)

RASCHER, J.; ESCHER, D.; SOMMER, D. & VOLKMANN, N. (2009): Geologische und kohlenpetrologische Untersuchungen zur Qualifizierung des geologischen Strukturmodells im ÖGP Hydrierwerk Zeitz. – unveröff. FuE-Bericht, GEOmontan GmbH; Freiberg.

VOLKMANN, N. (2008): Petrographie, chemisch-struktureller Bau und stofflich orientierte Verwertungseignung von Weichbraunkohlen. – in: Sächs. Landesamt Umwelt, Landwirtschaft & Geologie (Hrsg.): Kenntnisstandsanalyse zur derzeitigen stofflichen Nutzung und Veredlung von Weichbraunkohlen in Deutschland und der Welt. – unveröff. FuE-Bericht; Dresden.

VOLKMANN, N. (2008): Maceralbestand und Reife der Kohlen der Bohrung Beustfeld 2. – FuE-Bericht, DSK Anthrazit Ibbenbühren GmbH.

VOLKMANN, N. (2008): Petrographie der Kohlen aus den ehem. Abbauen Riedhof und Mühlbach; Schweizer Molasse. – FuE-Bericht, Schw. Geot. Ges.

VOLKMANN, N. (1991/92): Fluoreszenzmikroskopische Untersuchungen an Braunkohlentypen, extrahierten Braunkohlen und festen Pyrolyserückständen. – BMTT-Thema.

RÄPPEL, P.; SOURISSEAU, T.; VOLKMANN, N.; MÜLLER, H.-E.; A. GERMANUS & HERZSCHUH, R. (1990): Einfluß von Mikrokomponentenbestand und chemischer Struktur der Braunkohlen auf das Pyrolyseverhalten. – in: Akad. D. Wiss. d. DDR, Inst. f. Chem. Techn. (Hrsg.): Veredlung und Charakterisierung fossiler Kohlenstoffträger. – Bd. II: 325-346; Berlin.

ZAHN, A. & VOLKMANN, N. (1988): Kristallographisch-petrographische Untersuchungen an Hydrierrückständen. – in: Akad. D. Wiss. d. DDR, Institut für Chem. Techn. (Hrsg.): Braunkohlenveredlung und Charakterisierung von Kohlen und Veredlungsprodukten. – Bd. I: 278; Berlin.

VOLKMANN, N.; RÄPPEL, P.; ZAHN, A. & MÜLLER, H.-E. (1988): Zu einigen Aspekten des Zusammenhanges von Genese, mikropetrographischem Aufbau und chemischer Struktur von DDR-Weichbraunkohlen. – in: Akad. D. Wiss. d. DDR, Inst. f. Chem. Techn. (Hrsg.): Braunkohlenveredlung und Charakterisierung von Kohlen und Veredlungsprodukten. – Bd. I: 277; Berlin.

VOLKMANN, N. (1986): Lösungsmittelverbrauch, Tgb. Amsdorf. – FuE-Bericht.

VOLKMANN, N. (1983): Komplex 1: Kohlenpetrologische und -genetische Bewertung von Weichbraunkohlen ausgewählter Lagerstätten der DDR. – FuE-Bericht.

VOLKMANN, N. (1983): Petrologische Kennzeichnung bitumenreicher Weichbraunkohlen. – FuE-Bericht.

VOLKMANN, N. (1983): Methode der standardbezogenen Messung von Oberflächen - Lumineszenzintensitäten an Weichbraunkohlenmahlgut. – FuE-Bericht.

VOLKMANN, N. (1983): Methodik und Ergebnisse petropysikalischer Untersuchungen (Reindichte, spezifische innere Oberfläche, Porosität, Porengeometrie) an ausgewählten Lithotypen des Flözes Bruckdorf und des Bornaer Hauptflözes).. – FuE-Bericht.

VOLKMANN, N.: Aufklärung von Beziehungen zwischen Kohlengenese, Kohlenstruktur und thermodestruktivem Verhalten. – FuE-Bericht.

 

Patente

VOLKMANN, N.; BÖRNER, K. & HAMANN, H. (2013): Bestimmung carbochemisch relevanter Kennwerte von Braunkohlen mittels Fluoreszenz-Photometrie. Deutsches Patent DE 10 2013 011 642 A1.

VOLKMANN, N. (1982): Verfahren zur Parameterbestimmung schwach lumineszierender Stoffe.- Wirtschaftspatent G 01 N/2415273, Berlin.