Mitarbeiter-Details

 


Wiss. Werdegang | Gremientätigkeit | Wiss. Auszeichnungen | Arbeitsgebiet | Lehrtätigkeit | Publikationen | Herausgeberschaften | Konferenzbeiträge & Vortragstätigkeit | Patente


 

Wissenschaftlicher Werdegang

  • seit 09/2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geologie, Leitung des Fachbereichs für Organische Petrologie und Geochemie

  • 10/2016: Promotion zum Thema "Zur Mikropetrographie fester Prozessrückstände als verfahrenstechnisches Bewertungsinstrument, dargestellt am Beispiel der pyrolytischen Konversion alttertiärer Weichbraunkohlen der Lagerstätte Schöningen (Helmstedter Revier)"

  • 01/2013-08/2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geologie, Arbeitsgruppe Brennstoffgeologie

    • seit 2015: Praxisbezogene Forschungstätigkeit zur Geologie und Petrologie der rheinischen Braunkohlenlagerstätten

    • bis 2014: Mitarbeit am Forschungsprojekt Deutsches EnergieRohstoff-Zentrum (DER) über den Beitrag der organischen Petrologie zu Fragen der stofflichen Kohlennutzung

  • 07/2012: Masterarbeit zum Thema "Qualifizierung des rohstoffgeologischen Flözmodells im Tagebau Amsdorf anhand kontinuierlicher Flözkartierungen"

  • 2006-2012: Studium Geologie / Lagerstättenlehre an der TU Bergakademie Freiberg

Zum Seitenanfang

 

Gremientätigkeit

 

Wissenschaftliche Auszeichnungen

 

Arbeitsgebiet

  • Mikroskopische Charakterisierung fester Prozessrückstände aus der Weichbraunkohlen-Pyrolyse
  • Geologie des Helmstedter Braunkohlen-Reviers
  • Geologie, Petrographie und organische Geochemie der historischen Pyropissit-Lager im Zeitz-Weißenfelser Braunkohlenrevier
  • Geologie, Petrographie und organische Geochemie des Rheinischen Braunkohlen-Reviers

 

Lehrtätigkeit

  • Allgemeine Lagerstättenlehre der fossilen Organite
  • Spezielle Lagerstättenlehre der fossilen Organite
  • Organische Petrologie

 

Zum Seitenanfang

 

Publikationen

GERSCHEL, H.; RASCHER, J.; VOLKMANN, N. & PFEIFFER, N. (2019): Umwelt- und Klimaarchiv Braunkohle: Beitrag von Paläobotanik und Organopetrologie zur Moorfaziesrekonstruktion. – Mauritiana, 37: in Druck.

GERSCHEL, H.; RASCHER, J.; STANDKE, G.; STANULLA, C & LIETZOW, W. (2019): Exkursionsführer: Geologie und Stratigraphie im Tagebau Schöningen. – in: STANDKE, G.; GERSCHEL, H.; STANULLA, C.; RASCHER, J. & LIETZOW, A. (Hrsg.): Geologie und Tertiärstratigraphie des Subherzynen Senke unter spezieller Berücksichtigung des Tgb. Schöningen. – Tagungsband, Subkomm. Tertiärstrat.: 49-62; Freiberg.

HERTRAMPF, M.; GERSCHEL, H. & DREBENSTEDT, C. (2019): Die Erkundung und technologische Gewinnung von Altbergbaubereichen im Tagebau Amsdorf. – Bergbau, 70 (3): 108-113.

VOLKMANN, N.; GERSCHEL, H.; VOGT, K. & BURKHARDT, S. (2018): Die Organische Petrologie in der Kohlen-Strukturforschung. – in: KRZACK, S.; GUTTE, H. & MEYER, B. (Hrsg.): Stofiche Nutzung von Braunkohle. – Springer Vieweg: 49-73; Berlin.

TIETZ, O.; LANGE, W.; VOLKMANN, N.; GERSCHEL, H.; WENGER, E.; WILMSEN, M.; SVOBODOVÁ, M. & BÜCHNER, J. (2018): Steinkohle in den Oberkreide-Sandsteinen von Waltersdorf im Zittauer Gebirge, Sachsen. – Ber. naturforsch. Ges. Oberlausitz, 26: 77-105; Görlitz.

GERSCHEL, H. (2018): Die Brennstoffgeologie an der Bergakademie Freiberg: 91 Jahre Tradition mit Zukunft. – Freib. Forsch.-H., C 554: 31-53.

GERSCHEL, H. (2018): Zur Organischen Petrologie und Geochemie der tertiären Weichbraunkohlen im Helmstedter, Mitteldeutschen und Rheinischen Revier. – Freib. Forsch.-H., C 554: 161-179.

GERSCHEL, H.; RASCHER, J.; STANDKE, G.; SRODNIK, H.; HEIMATVEREIN "ZEITZ-WEIßENFELSER-BRAUNKOHLENREVIER" e.V. & LITERATURKREIS NOVALIS e.V. (2018): Exkursionsführer: Geologie und Altbergbau im Zeitz-Weißenfelser Braunkohlenrevier. – Freib. Forsch.-H., C 554: 241-261.

HERTRAMPF, M.; GERSCHEL, H. & DREBENSTEDT, C. (2018): Zur Geologie und Petrographie der bituminösen Braunkohlen des Tagebaus Amsdorf sowie deren Erkundung und technologische Gewinnung in altbergbaulich vorgeprägten Bereichen. – Freib. Forsch.-H., C 554: 73-95.

PROBIERZ, K.; VOLKMANN, N.; MARCISZ, M.; NIEMZ, C.; GERSCHEL, H. & GAWOR, L. (2018): 15 Jahre Zusammenarbeit der Schlesischen Polytechnischen Universität Gliwice (Polen) mit der TU Bergakademie Freiberg im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft für Kohle und Organische Petrologie. – Freib. Forsch.-H., C 554: 15-30.

GERSCHEL, H.; RASCHER, J.; VOLKMANN, N.; LIGOUIS, B.; KUS, J.; BRETSCHNEIDER, F. & SCHNEIDER, W. (2018): Lignite oxidation under the influence of glacially-derived groundwater: The pyropissite-deposits of Zeitz-Weißenfels (Germany). Int. J. Coal Geol., 189: 50-67. doi: 10.1016/j.coal.2018.02.015

GERSCHEL, H.; VOLKMANN, N. & RASCHER, J. (2018): Bewertung der wirtschaftlichen Nutzbarkeit von Weichbraunkohle durch Kohlengeologie und Organische Petrologie. Chemie Ingenieur Technik, 90 (1-2): 226-233. doi: 10.1002/cite.201700078

BELLMANN, H.-J.; GERSCHEL, H. & RASCHER, J. (2017): Geologie und Altbergbau im ehemaligen Zeitz-Weißenfelser-Braunkohlenrevier - Vom Pyropissit zur Kerze. Mauritiana, 31: 177-203.

GERTH, A.; GEIßLER, M. & GERSCHEL, H. (2017): Geologischer Überblick zur Oberlausitz. EDGG, 258: 11-22.

GERSCHEL, H.; RASCHER, J.; ESCHER, D.; RICHTER, L.; WITTWER, S.; GEIßLER, M.; RASCHER, M. HARTMANN, A. & STANDKE, G. (2017): Die geologische Neubearbeitung der Lithofazieskarten Tertiär der Lausitz im Maßstab 1 : 50.000 (LKT50). EDGG, 258: 23-43.

SCHULZE, P.; SUHR, P.; GERSCHEL, H.; AUTORENKOLLEKTIV & STARKE, W. (2017): Exkursionsführer: Geologie und Bergbau sowie dessen Folgen für den Naturraum zwischen Kleinsaubernitz und Baruth. EDGG, 258: 128-146.

GERSCHEL, H. (2016): Zur Mikropetrographie fester Prozessrückstände als verfahrenstechnisches Bewertungsinstrument, dargestellt am Beispiel der pyrolytischen Konversion alttertiärer Weichbraunkohlen der Lagerstätte Schöningen (Helmstedter Revier). – veröff. Dissertation, sierke Verlag: 246 S.; Göttingen. (ISBN: 978-3-86844-829-0)

GERSCHEL, H. & SCHMIDT, M. (2016): Modelling the relationship between carbon aromaticity of lignite pyrolysis chars and the process temperature with petrographic parameters. Int. J. Oil Gas Coal Technol., 11 (3): 290-307. doi: 10.1504/IJOGCT.2016.074769

HAMANN, H.; VOLKMANN, N. & VOGT, K. (2015): Neue Erkenntnisse zur Geologie und Stratigraphie des Helmstedter Braunkohlenreviers. – Hall. Jb. Geowiss., 37: 11-23; Halle / Saale.

HAMANN, H.; VOLKMANN, N.; VOGT, K. & BURKHARDT, S. (2014): Mikropetrographische Klassifizierung fester Prozessrückstände der Weichbraunkohlenveredlung im Auflichtmikroskop. Chem. Ing. Techn., 86 (10): 1797-1805. doi: 10.1002/cite.201300160

 

Zum Seitenanfang

 

Herausgeberschaften

GERSCHEL, H. & WEBER, F. (2019): 260 Bergbau und seine Folgen im Saarland. – Tagungsband, 45. Treffen Arbeitskreis Bergbaufolgen DGGV, 17.-19.05.2019, Nalbach / Saarland, EDGG, 261: 124 S.; Duderstadt. (ISBN: 978-3-86944-194-8).

STANDKE, G.; GERSCHEL, H.; STANULLA, C.; RASCHER, J. & LIETZOW, A. (Hrsg. 2019): Geologie und Tertiärstratigraphie des Subherzynen Senke unter spezieller Berücksichtigung des Tgb. Schöningen. – Tagungsband, Subkomm. Tertiärstrat.: 62 S.; Freiberg.

GERSCHEL, H. & NIEMZ, C. (Hrsg., 2018): Fortschritte der Braunkohlengeologie und -petrologie. – Tagungsband, 84. Sitzung der Arbeitsgemeinschaft für Kohle und Organische Petrologie (AKOP), 07.-08.09.2018, Freiberg, Freib. Forsch.-H., C 554: 261 S.; Freiberg. (ISBN: 978-3-86012-589-2).

GERSCHEL, H. & WREDE, V. (Hrsg., 2018): Schicht im Schacht? Der Steinkohlenbergbau an der Ruhr. – Tagungsband, 43. Treffen Arbeitskreis Bergbaufolgen DGGV, 16.-18.03.2018, Witten / Ruhrgebiet, EDGG, 259: 144 S.; Duderstadt. (ISBN: 978-3-86944-181-8).

SCHULZE, P.; GERSCHEL, H. & SUHR, P. (Hrsg., 2017): Maare, Rohstoffe und Bergbaufolgen in der sächsischen Oberlausitz. – Tagungsband, 42. Treffen Arbeitskreis Bergbaufolgen DGGV, 09.-10.06.2017, Malschwitz / Oberlausitz, EDGG, 258: 151 S.; Duderstadt. (ISBN 978-3-86944-172-6).

 

Zum Seitenanfang

 

Konferenzbeiträge & Vortragstätigkeit

GERSCHEL, H.; et coll. (2019): Die geologische Neubearbeitung der Lithofazieskarten Tertiär der Lausitz im Maßstab 1:50.000 (LKT50). – 85. AKOP-Sitzung, 11.-12.10.2019; Lauta.

GERSCHEL, H. (2019): Vom Pyropissit zur Kerze - Wie eine weiße Kohle Licht nach Mitteleuropa brachte. – Salzforum, Techn. Halloren- und Salinemuseum Halle, 26.09.2019; Halle (Saale).

GERSCHEL, H. (2019): Coal as a Natural Archive: New Implications from the Miocene Lignites of the Lower Rhine Basin. – GeoMünster, 25.09.2019; Münster.

GERSCHEL, H.; RASCHER, J. & VOLKMANN, N. (2019): Toluene-soluble hydrocarbons from lignites: An example from the Central German Lignite Basin. – 71st Meeting ICCP, 16.-21.09.2019, Conf. Proceed.: 9; Den Haag (NL).

GERSCHEL, H.; RASCHER, J.; STANDKE, G.; STANULLA, C & LIETZOW, W. (2019): Exkursionsführung: Geologie und Stratigraphie im Tagebau Schöningen. – Jahressitzung, Subkomm. Tertiärstrat., 07.-09.05.2019; Schöningen.

GERSCHEL, H. & RASCHER, J. (2018): Exkursionsführung: Geologie und Altbergbau im Zeitz-Weißenfelser Braunkohlenrevier. – 84. AKOP-Sitzung, 07.-08.09.2018; Freiberg.

GERSCHEL, H. (2018): Photometrische Untersuchungsmethoden und ihre Aussagekraft in der Organischen Petrologie. –  84. AKOP-Sitzung, 07.-08.09.2018; Freiberg.

GERSCHEL, H. (2018): Vom Pyropissit zur Kerze - Wie eine weiße Kohle Licht nach Mitteleuropa brachte. – 229. Dresdener Geowissenschaftliches Kolloquium, 20.02.2018; Dresden.

GERSCHEL, H.; RASCHER, J. & VOLKMANN, N. (2017): Stratigraphische Indikationen aus kohlenpetrographischen Kartierungen in Garzweiler und anderen RWE-Tagebauen im Vergleich zu ostdeutschen Braunkohlenflözen. – Sitzung SKT, 21.-23.06.2017; Krefeld.

GERSCHEL, H.; et coll. (2017): Die geologische Neubearbeitung der Lithofazieskarten Tertiär der Lausitz im Maßstab 1:50.000 (LKT50). – 42. Treffen AK Bergbaufolgen der DGGV, 09.-10.07.2017; Malschwitz/Oberlausitz.

GERSCHEL, H. (2017): Angewandte Petrologie im Dienste der thermochemischen Kohlenveredlung. – 221. Dresdener Geowissenschaftliches Kolloquium, 11.04.2017; Dresden.

GERSCHEL, H. & RASCHER, J. (2017): Die „weißlichgraue Erdkohle“, die Licht nach Mitteleuropa brachte. – Vortrag beim Verein Erdgeschichte Südraum Leipzig e.V., 25.01.2017; Markkleeberg.

GERSCHEL, H. (2016): Die Veredlungseignung der Weichbraunkohlen aus dem Tagebau Schöningen - Eine Perspektive für die Egelner Mulden? – 82. AKOP-Sitzung, 10.-11.06.2016; Schöningen.

GERSCHEL, H.; RASCHER, J. & VOLKMANN, N. (2015): New insights to the geology, micropetrography and genesis of the pyropissite-deposits of Zeitz-Weißenfels, Germany. – in: KUS, J.; DAVID, P.; KALAITZIDIS, S.; SCHULZ, H.-M. & SACHSENHOFER, R.F. (Eds.): ICCP Program & Abstract Book. 67th Annual Meeting of the International Committee for Coal and Organic Petrology, September 5-11. 2015, Potsdam, Germany. – SDGG, 87: 44-45.

GERSCHEL, H. & VOLKMANN, N. (2015): Petrographic classification of solid residues from hydrogenation and pyrolysis of soft brown coals using the reflected light microscopy. – in: KUS, J.; DAVID, P.; KALAITZIDIS, S.; SCHULZ, H.-M. & SACHSENHOFER, R.F. (Eds.): ICCP Program & Abstract Book. 67th Annual Meeting of the International Committee for Coal and Organic Petrology, September 5-11. 2015, Potsdam, Germany. – SDGG, 87: 80-81.

GERSCHEL, H. & RASCHER, J. (2015): "Pyropissit": Der Rohstoff der Paraffinöl-Industrie Mitteldeutschlands im 19. Jh. nach neuen kohlenpetrologischen und -genetischen Untersuchungen – 81. AKOP-Sitzung, 19.-20.06.2015, Zeitz.

HAMANN, H. (2014): Die organische Petrologie in der Kohlen-Strukturaufklärung. – 4. DER-Tag, 02.-03.12.2014, Freiberg.

HAMANN, H. (2014): Mikropetrographie fester Pyrolyserückstände. – 80. AKOP-Sitzung, 23.-24.10.2014, Bedburg-Kaster.

HAMANN, H. & SCHMIDT, M. (2014): Modelling the aromaticity of lignite pyrolysis chars with petrographic parameters in relation to their process temperature. 6th IFC IGCC & XtL Technol., 19.-22.05.2014; Dresden.

HAMANN, H. (2013): Mikropetrographische Analyse fester Prozessrückstände - Grundlegende Untersuchungsmethodik, aktueller Arbeitsstand und weiterführender Ausblick. – 3. DER-Tag, 02.-03.12.2013, Freiberg.

 

Patente

VOLKMANN, N.; BÖRNER, K. & HAMANN, H. (2013): Bestimmung carbochemisch relevanter Kennwerte von Braunkohlen mittels Fluoreszenz-Photometrie. Deutsches Patent DE 10 2013 011 642 A1.

 

Zum Seitenanfang