Allgemeine Lagerstättenlehre Kohle/Erdöl/Erdgas

Eckdaten

Stand:17.08.2009
Dauer:1 Semester
Turnus:jährlich im Sommersemester
Leistungsnachweise:Klausur und Exkursionsteilnahme

Qualifikationsziele

Das Hauptziel der Vorlesung "Lagerstättenlehre Kohle/Erdöl/Erdgas" im Rahmen des Pflichtmoduls Allgemeine Lagerstättenlehre besteht darin, grundlegende Kenntnisse in allgemeiner Lagerstättenlehre fester mineralischer Rohstoffe sowie den Lagerstätten fossiler Brennstoffe (Erdöl / Erdgas / Kohlen) zu erlangen.

Inhalte

Die Vorlesung „Lagerstättenlehre von Kohle/Erdöl/Erdgas ist eine Einführung in die Lagerstättengeologie fester, flüssiger und gasförmiger Energierohstoffe. Sie umfasst Prämissen der Bildung von Kohlen und Kohlenwasserstoffen, Prozesse der Akkumulation, texturellen und stofflichen Veränderung der org. Substanz in geologischen Zeiträumen. Methoden der petrologischen und physico-chemischen Rohstoffbewertung, Eigenschaften von Kohlen und Kohlenwasserstoffen, die Generierung von Kohlenwasserstoffen sowie die Prozesse der Migration und Lagerstättenbildung werden dargestellt.

Vorlesungsmaterial