Die Entstehung des Erzgebirges (3)

3. Stadium
 
 

1. Vorvariszische Entwicklung:

Durch Subduktion an den aktiven Plattengrenzen zwischen Gondwana, den kleineren Mikroplatten und ozeanischer Kruste bildeten sich entweder Küstengebirge oder Inselbögen. Außerdem fand intensiver Magmatismus statt, was das Eindringen granitähnlicher Intrusionen zur Folge hatte. Diese granitähnlichen Gesteine stehen in der Lausitz an. Die metamorphen Äquivalente (Orthogneise) können auch im heutigen Erzgebirge aufgefunden werden. An den Kontinentalrändern wurde der Abtragungsschutt des Festlandes abgelagert, wobei dies den heutigen Grauwacken und Tonschiefern der Lausitz entspricht. Diese gesamte Phase wird cadomische Orogenese genannt.