Thurmhofschacht

 
Turmhofschacht

Turmhofschacht
 

Freiberg - Thurmhofschacht

Als einer der Ersten führte der Oberbergmeister Martin Planer im Freiberger Revier und hier besonders in den Gruben des Thurmhof Gangzuges, die Kunstgezeuge ein.

Auf dem Thurmhof - Gangzug waren insgesamt 15 untere und 11 obere Maßen verliehen.

Der Name "Thurmhof" ist vom Thurmhof - Gut (heute Silberhofstraße 9) abgeleitet. Der Hof (wahrscheinlich schon seit dem 12.Jahrhundert) diente der Versorgung der städtischen Bevölkerung.