Weitere Meldungen

Doktorand des SFB 799 erhält den Eduard-Maurer-Preis für hervorragende Leistungen

Das Institut für Eisen- und Stahltechnologie (IEST) ehrte Herrn Dipl.-Ing. Richard Acker, Doktorand im Sonderforschungsbereich 799, mit dem Absolventenpreis für seine Diplomarbeit. In der Arbeit befasste sich Herr Acker mit den thermophysikalischen Eigenschaften von flüssigen TRIP/TWIP Stahlgusslegierungen und leistete so bereits einen Beitrag zur Forschung des SFB 799.

Am 26.06.2014 übergab der Vorsitzende des Vereines Eisen- und Stahltechnologie Freiberg e. V., Herr Dr.-Ing. Ralf-Peter Bösler, den Eduard-Maurer-Preis an Herrn Dipl.-Ing. Richard Acker. Im Rahmen einer Festveranstaltung des IEST wurden mit diesem Preis seine Verdienste auf dem Gebiet der Stahltechnologie honoriert. Neben einer Urkunde und einem Blumenstrauß erhielt der Preisträger die Eduard-Maurer-Medaille sowie eine Geldzuwendung.

Der Eduard-Maurer-Preis wird einmal pro Jahr vom IEST in Kooperation mit dem Verein Eisen- und Stahltechnologie Freiberg e. V.  für hervorragende Leistungen an junge diplomierte oder promovierte Ingenieure vergeben. Die Preisträger werden vom Vorstand des Vereines Eisen- und Stahltechnologie Freiberg e. V. mit einfacher Stimmenmehrheit ausgewählt. Vom Direktor des Institutes für Eisen- und Stahltechnologie werden Vorschläge möglicher Preisträger aus dem Zeitraum vom 01. Januar bis 31. Dezember des abgelaufenen Jahres eingereicht. Im Fokus stehen dabei im Wesentlichen die erzielten Leistungen und der dafür benötigte Zeitraum.

Der Verein Eisen- und Stahltechnologie Freiberg e. V. besteht seit 1997 und ist vollständig gemeinnützig tätig. Er besteht hauptsächlich aus Absolventen und Studenten des IEST und hat sich die Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie Bildung und Erziehung insbesondere im Bereich der Eisen- und Stahltechnologie zum Ziel gesetzt.

Herr Dipl.-Ing. Richard Acker ist seit 2013 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Sonderforschungsbereich 799 tätig. Seine Diplomarbeit entstand im Rahmen der Forschung des Sonderforschungsbereiches 799 für das Institut für Eisen- und Stahltechnologie unter der Leitung von Herrn Dipl.-Ing. Tobias Dubberstein.

 Absolventenpreis Acker

 

 

 

 

 Dipl.-Ing. Richard Acker, Dr.-Ing. Ralf Bösler, Dr.-Ing. Thilo Kreschel (v. l. n. r.)

zurück

26.06.2014