Multidirektionales Prüfsystem BÄHR MDS-830

Das multidirektionale Prüfsystem MDS-830 der Fa. BÄHR-Thermoanalyse GmbH ist als mehrachsiges Umformsystem ausgelegt und eröffnet die Möglichkeit, den Einfluss von Umformung auf die Phasenumwandlung genau zu untersuchen. Die Anlage erlaubt neben der Erstellung klassischer ZTU-Schaubilder auch die Generation von U-ZTU-Schaubildern. Hierzu werden die Proben induktiv in der Anlage mit einer vorgegebenen Aufheizkurve erwärmt und ggf. auf einer gewünschten Temperatur gehalten, um anschließend definiert umzuformen. Es besteht die Möglichkeit, Druckproben im Zylinderstauchversuch oder Rundproben und Flachproben im Zugversuch zu untersuchen. Zusätzlich können die Proben mit einer Torsionbelastung beaufschlagt werden. Die anschließende Phasenumwandlung bei der Abkühlung kann mit Hilfe der integrierten Dilatometrieeinrichtungen nachvollzogen werden, wobei auch hier die Abkühlgeschwindigkeit in Abhängigkeit der Zeit vorgegeben werden kann.

Steckbrief

GerätenameMultidirektionales Prüfsystem BÄHR MDS-830
LeistungsartWerkstoffprüfung
InstitutMetallformung
FachbereichGeräte der Ingenieurwissenschaften
HerstellerBÄHR
Experte Dr. Grzegorz Korpala