Multi-Anvil-Hochdruckpresse

Die Anwendung unterschiedlicher Hoch- und Höchstdrucktechniken zur Präparation neuer Hochdruckphasen ist ein zentraler Bestandteil der Forschungsarbeiten des Insituts für Anorganische Chemie. Eine sehr leistungsfähige und bislang noch wenig im Bereich der Anorganischen Chemie und der Materialforschung verwendete Technik liegt in der Nutzung von Multi-Anvil-Hochdruckpressen (MAP). Kooperationsanfragen aus den Werkstoffwissenschaften, dem Maschinenbau, der Verfahrenstechnik und den Geowissenschaften sind sehr wilkommen. 

Steckbrief

GerätenameMulti-Anvil-Hochdruckpresse
LeistungsartPresse
InstitutAnorganische Chemie
FachbereichPhysikalische Geräte
HerstellerVoggenreiter
Experte Dr. Marcus Schwarz