Laser-Flash-Anlage LFA 427

Die LFA 427 gehört zu den leistungsfähigsten und vielseitigsten LFA-Systemen für den Forschungs- und Entwicklungseinsatz. Sie ist  bei hoher Genauigkeit und Reproduzierbarkeit sowie kurzen Messzeiten in einem großen Bereich der Werkstoffe und moderner Hochleistungsmaterialien einsetzbar (Keramik, Glas, Metalle, Schmelzen und Flüssigkeiten). Die Anlage kann einen Temperaturbereich von RT bis ca. 1600 °C abdecken. Zur Gewährleistung optimaler Messbedingungen können verschiedenen Probenhalter eingesetzt sowie Laserleistung, Pulsdauer für den Laserblitz, Gasart u. A. variiert werden. Zur Auswertung stehen in der Software verschiedene Modellansätze zur Verfügung. In Kombination mit der spezifischen Wärmekapazität und der Dichte kann aus der gemessenen Temperaturleitfähigkeit die Wärmeleitfähigkeit berechnet werden.

Steckbrief

GerätenameLaser-Flash-Anlage LFA 427
LeistungsartMessung Temperaturleitfähigkeit
InstitutWärmetechnik und Thermodynamik
FachbereichDruck, Temperatur, Länge, Zeit, Masse
HerstellerNetzsch Gerätebau
Experte Dr.-Ing. Rhena Wulf