Boden-Geokunststoff-Interaktionsprüfgerät (Großrahmenschergerät)

Das Interaktionsprüfgerät ist zu einer Vielzahl von Versuchsarten einfach konfigurierbar. Neben der Ermittlung der Scherfestigkeit grobkörniger Lockergesteine, ist die Untersuchung des Reibungsverbundes oder des Herausziehwiderstandes von Geokunststoffen im Boden möglich. Die Schergeschwindigkeit ist stufenlos bis zu 12 mm/min einstellbar. Die maximal einstellbare sowie messbare Normalspannung und Schubspannung im Versuch beträgt 500 kN/m2.

Steckbrief

GerätenameBoden-Geokunststoff-Interaktionsprüfgerät (Großrahmenschergerät)
LeistungsartVerbunduntersuchungen, Scherfestigkeitsuntersuchungen
InstitutGeotechnik
FachbereichGeräte der Ingenieurwissenschaften
HerstellerAPS Wille Geotechnik GmbH
Experte PD Dr.-Ing. habil. Nándor Tamáskovics