Teilprojekt C3

Teilprojekt C3: Thermodynamisch-mechanische Modellierung des TRIP- und TWIP-Effekts in austenitischem Stahlguss

Projektbereich C: Modellierung

Zusammenfassung

Das Ziel des TP C3 ist die Modellierung des TRIP- und des TWIP-Effekts in austenitischen und austenitisch-martensitischen Stahlgusslegierungen ausgehend von chemischen Triebkräften unter Berück­sichtigung der Ausscheidungen und des spontan bei der Abkühlung gebildeten Martensits. Zu diesem Zweck werden die Fließkurven analysiert und die temperaturabhängigen Spannungen ermittelt, die die deforma­tionsinduzierte Martensit- und Zwillingsbildung kontrollieren. Auf Basis dieser Ergebnisse wird das thermo­dynamisch-mechanische Modell unter Einbeziehung der chemischen und mechanischen Triebkräfte und der Martensitkeimbildungsschwelle entwickelt.