HORIZON EUROPE

Das EU-Forschungsrahmenprogramm HORIZON EUROPE ermöglicht die Förderung von Forschungs- und Innovationsvorhaben in verschiedenen Maßnahmebereichen. Für den Zeitraum von 2021 bis 2027 werden dafür insgesamt mehr als 95 Mrd. EUR bereitgestellt.

Einen Überblick über die Fördermöglichkeiten in HORIZON EUROPE bietet die Seite https://www.horizont-europa.de/

Die direkte Suche nach laufenden Ausschreibungen ist im Funding & Tenders Portal der EU möglich, das Sie unter folgendem Link erreichen: https://ec.europa.eu/info/funding-tenders/opportunities/portal/screen/programmes/horizon. Dort können Sie Sie auch als Gutachter registrieren lassen.

Antragssteller der TU Bergakademie Freiberg können durch den Freistaat Sachsen im Rahmen des Förderprogramms EuProNet in der Phase der Antragsvorbereitung unterstützt werden sowie die Angebote der Zentralen EU-Serviceeinrichtung Sachsen (ZEUSS) nutzen. Für Koordinatoren von EU-Antragsinitiativen bietet der Bund Fördermöglichkeiten im Rahmen der Maßnahme "Die europäische Innovationsunion – Deutsche Impulse für den Europäischen Forschungsraum (EFR)".

Die in der Informationsveranstaltung am 25.06.2021 zur Einführung in HORIZON EUROPE gezeigten Folien finden Sie hier.