Teilprojekt TP2

Refraktäre Verbundwerkstoffe mittels Vibrationsgießens, Druckschlickergießens sowie kalt-isostatischen Pressens auf der Basis druckloser Sinterung

Anlage zum kalt-isostatischen PressenDas Teilprojekt TP2 erforscht die Herstellung von funktionalen, refraktären, grobkörnigen Verbundwerkstoffen basierend auf den vorsynthetisierten, refraktären Körnungen aus dem Teilprojekt TP1.

Probekörper mit einer breiten Partikelgrößenverteilung zwischen 1 µm und 5 mm werden mittels nachfolgender Formgebungsverfahren hergestellt:

  • Vibrationsgießen,
  • Druckschlickergießen,
  • kalt-isostatisches Pressen.

Die Rheologie und das Fließverhalten der Gießmassen bzw. Pressgemengen werden stark von der Korngröße, Korngrößenverteilung, Kornform, der spezifischen Oberfläche sowie deren Verformbarkeit bei Raumtemperatur beeinflusst.

Projektbearbeiter

Dipl.-Ing. Dirk Endler


Doktorand am Institut für Keramik, Feuerfest und Verbundwerkstoffe der TU Bergakademie Freiberg

Postadresse: TU Bergakademie Freiberg / IKFVW / Agricolastr. 17 / 09599 Freiberg; Besucheradresse: ZeHS / Winklerstr. 5 / 09599 Freiberg, Zimmer ZeHS-2.107

Telefon +49 3731 39 1545
Fax +49 3731 39 2419
dirk [dot] endleratikfvw [dot] tu-freiberg [dot] de