Teilprojekt TP1

Vorsynthese funktionaler Körnung für die Herstellung Refraktärer Verbundwerkstoffe

Im Teilprojekt TP1 sollen refraktäre funktionale Körnungen 0-5 mm aus verfügbaren Ausgangsrohstoffen wie z.B. feinkörniges Niob- und Tantalpulver, Al2O3-Pulver und Al2O3-Grobkörnungen als Ausgangsmaterial vorsynthetisiert werden.

Auf der BaVorsynthetisierte Grobkörnung auf der Basis von Niob-Aluminiumoxid-Verbundwerkstoffsis von geeigneten Packungsmodellen werden Korngrößenverteilungen für die entsprechenden Urformgebungsverfahren im Teilprojekt TP2 bereitgestellt. Die erzeugten nicht thermisch behandelten Körper werden in den Teilprojekten TP2 und TP6 mit unterschiedlichen drucklosen, druckunterstützten bzw. stromunterstützten Sinterbehandlungen zu grobkörnigen, refraktären Verbundwerkstoffen überführt.

Die Vorsynthese der Körnung erfolgt über unterschiedliche Herstellungsrouten und Sinterzustände, die die Korngeometrie (polyedrisch, sphärisch, beliebig einstellbare Geometrie) und die Oberflächenbeschaffenheit des Korns (Morphologie und Chemie) sowie die entstehenden Korngrößenverteilungen als Funktion des Volumenanteils der Keramik und des Metalls erheblich beeinflussen.

Projektbearbeiter

Dr.-Ing. Tilo Zienert


Postdoktorand am Institut für Keramik, Feuerfest und Verbundwerkstoffe der TU Bergakademie Freiberg

Postadresse: TU Bergakademie Freiberg / IKFVW / Agricolastr. 17 / 09599 Freiberg; Besucheradresse: ZeHS / Winklerstr. 5 / 09599 Freiberg, Zimmer ZeHS-2.108

Telefon +49 3731 39 1546
Fax +49 3731 39 2419
tilo [dot] zienertatikfvw [dot] tu-freiberg [dot] de



Leiter der Forschungsgruppe FOR 3010 am Institut für Keramik, Feuerfest und Verbundwerkstoffe der TU Bergakademie Freiberg