Geo meet Geo 2014

Informationsveranstaltung "GEO meet GEO 2014"

Grillen im Spätherbst?

Der ffg e.V. macht‘s möglich!

Logo Geo meet Geo

Das Wetter ist bekanntlich launisch, wenn die Blätter ihre Farbe wechseln. Einen echten Grillmeister jedoch, bringt dies nicht ins Schwitzen. Und so startete das in diesem Jahr in die kühle Jahreszeit verlagerte „Geo-Students meet Geo-Companies“ (kurz Geo meet Geo) in die dritte Runde seit dem Startschuss im Sommer 2012. Zu der kleinen Firmenkontaktbörse kamen rund 70 Teilnehmer, darunter Studenten, Professoren und Mitarbeiter der TUBAF. Sie alle lauschten den kurzweiligen Vorträgen des Sächsischen Landesamts für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie sowie der Firma GeoWiD in Bezug auf aktuelle Projekte und Möglichkeiten zu studentischen Praktika und Qualifizierungsarbeiten. Letztere ist ein junges Unternehmen, das durch Absolventen der TU Bergakademie gegründet wurde und auf die Bearbeitung geowissenschaftlicher Fragestellungen sowohl über als auch unter Wasser spezialisiert ist.

Geo meet Geo 2014

Organisiert wurde die Veranstaltung am 06.11.2014 durch den ffg e.V., einem Förderverein für Geostudenten. Dieser informierte auch über mögliche (finanzielle) Fördermöglichkeiten für Studenten zu Tagungen, Auslandspraktika oder Abschlussarbeiten.

Im Nachgang wurde das gemütliche Beisammensein in entspannter Atmosphäre bei Grill und Bier fortgeführt; ganz ungezwungen fand der Austausch mit den Vortragsgästen statt.

Die Organisatoren bedanken sich ganz herzlich bei den Vortragenden Katrin Kleeberg (Sächsisches Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Umwelt) und Richard Stanulla (GeoWiD), sowie bei der Freiberger Brauhaus GmbH, die den ffg. e.V. ehrenamtlich mit Getränken unterstütze.