Tiefensonden

Bereich: Bergbau und Spezialtiefbau

Messung von Porenwasserdruck, triaxialer Beschleunigung sowie Schwinggeschwindigkeit in Bohrlöchern. Die erfassten Messgrößen liegen bereits im Bohrloch digital vor. Sie werden oberirdisch gesammelt und zentral über Netzwerk an die Messstation (Standard PC) weitergeleitet. Abtastraten von bis zu 1600Hz sind möglich.

 

 Arbeitspakete:

  • Konzeptberatung, Sensorauswahl, Test
  • Schaltungsentwicklung und Aufbau (Tiefensonden u. Schnittstellenserver, digitale Datenübermittlung im Bohrloch und Messfeld)
  • Algorithmenentwicklung u. Programmierung des Mikrocontrollers (ARM7)
  • Konzipierung und Programmierung des Anwendungsprogramms für PC
  • Konstruktion der Sonden (CAD)
  • Fertigung aller Teile auf CNC-Drehmaschine und konventioneller Fräse
Tiefensonden, Sensorplatine und PC Software