Forschung

Wasserflüsse im Schwarzen Hirsch Stehendenaddress – adit drainage solute source control

In einem durch die Dr.-Erich-Krüger Stiftung finanzierten, interdisziplinären Startphasenprojekt arbeitet die AG Biogeochemie zusammen mit der AG für Strömungs- und Transportmodellierung in der Geosphäre und der AG Biohydrometallurgie/Mikrobiologie an einem Projekt unter Tage. Wir prüfen, welche bio-geo-chemischen Prozesse an der Mobilisierung von Schadstoffen aus (Alt-)Bergbauanlagen beteiligt sind, und ob sie sich steuern lassen.

Weitere Informationen folgen.

Talsperre SosaQuellstärke von gelöstem organischem Kohlenstoff (DOC) aus Böden - Zwischenphase

Zusammen mit mehreren Partnern arbeiten wir an einem besseren Verständnis der Austräge gelöster organischer Kohlenstoffverbindungen (dissolved organic carbon-DOC) aus Böden in die Zuflüsse von Trinkwassertalsperren. In einer Zwischenphase (Projektlaufzeit 03-11.2022) untersuchen wir zusammen mit der AG für Strömungs- und Transportmodellierung räumliche Mobiliserungsmuster organischer Stoffe aus Waldboden rund um die Talsperre Sosa.

Mehr Informationen auf der Projektwebsite.

Senkenmanagement - Mothhäuser HeideBiogeochemisches Senkenmanagement

An mehreren Standorten im Erzgebirge untersuchen wir, wie sich Managementmaßnahmen auf die Kohlenstofffestlegung verschiedener Systeme auswirken. Wir arbeiten z.B. in wiedervernässten, bewaldeten Mooren.

Mehr Informationen im kürzlich erschienen Artikel in der Acamonta.

RobimoTrop Kampagne 1RobimoTROP

Wir konnten an Feldkampagnen der AG Geochemie und Geoökologie im Amazonasgebiet teilnehmen, um mehr über die Treibhausgasflüsse aus wechselfeuchten Gebieten (z.B. in den inneren Tropen) zu erfahren.

Mehr auf der Projektwebsite der AG Geochemie und Geoökologie

Abgeschlossene Projekte

Phosphordynamik in meromiktischen Seen. Projektwebsite ISEO und Publikation