Mineralogisches Labor

Das Mineralogische Labor ist aufgeteilt in Aufbereitungslabor und Messlabor.

Unsere Kompetenzen liegen auf dem Gebiet der Tonmineralogie und der qualitativen und quantitativen Phasenanalyse (Rietveld-Verfahren).

Die Qualität unserer Arbeit wurde schon mehrmals mit dem 1. bis 3. Platz bei der Teilnahme am Reynolds Cup ausgezeichnet. Jetzt unterstützen wir das Projekt nur noch organisatorisch.

  • 1. Platz: 2002 und 2014
  • 2. Platz: 2008
  • 3. Platz: 2006, 2010 und 2012

Ansprechpartner: 


Aufbereitungslabor

Brennhausgasse 14, Zimmer: EG.31

Backenbrecher                                                  - Bitte Klicken! -

  • Schnelle und effiziente Grob- und Vorzerkleinerung
  • Aufgabegut: mittel- bis extrem harte Substanzen sowie spröde und hartzähe Materialien
  • Aufgabekorngröße: < 35 mm
  • Endfeinheit (abhängig von Aufgabegut): < 0,5 mm
  • Aufgabematerialien: spröde Gesteine, Schlacken, Baustoffe

 

McCrone-Mühle                                                 - Bitte Klicken! -

  • McCrone-MühleZerkleinern, Mischen von nassen oder trockenen Materialien
  • Aufgabegut: mittelhart, hart bis spröde Substanzen
  • Aufgabekorngröße: < 0,4 mm
  • Endfeinheit: < 10 µm

 

Pulverisette                                                        - Bitte Klicken! -

  • PulverisetteHomogenisieren von nassen oder trockenen Materialien
  • Aufgabegut: mittelhart bis spröde Materialien

 

Tischkühlzentrifuge                                          - Bitte Klicken! -

  • TischkühlzentrifugeTrennung von Feststoff und Flüssigkeit für u.a. feine Fraktionen in der Tonmineralogie 
  • Kühleffekt, um eventuelle Probenzerstörungen durch Erwärmung vorzubeugen
  • für großes Probenvolumen geeignet: 4x 500 mL-Gefäße (zum Beispiel: Sedimentationsversuche)
  • kontrollierte Kornfraktionierung im Feinstkornbereich

 

 

Messlabor

Brennhausgasse 14, Zimmer: EG.35

Röntgendiffraktometer URD 6                          - Bitte Klicken! -

  • Röntgendiffraktometer URD 6Pulverdiffraktometrie und Messung von Texturpräparaten in Bragg-Brentano-Geometrie
  • Firma: Seifert-FPM (Freiberger Präzisionsmechanik)-GE (General Electric)
  • Theta-2Theta-Goniometer
  • Goniometerradius: 220 mm
  • Röntgenröhre mit Cobalt-Anode (Co-Kα-Strahlung)
  • Detektor: Halbleiterdetektor Meteor 0D
  • Probenwechsler: 12-fach für Pulverküvetten oder Kompaktproben
  • Phasenidentifizierung: Programm Analyze (Seifert-FPM) unter Verwendung der Datenbank PDF-4+ (Ausgabe: jährliche Aktualisierung)
  • Phasenquantifizierung mit Rietveld-Verfahren: Programm BGMN/AUTOQUAN (GE Seifert)

 

Röntgendiffraktometer HZG 4                          - Bitte Klicken! -

  • Röntgendiffraktometer HZG 4Messung von Texturpräparaten in Bragg-Brentano Geometrie speziell für Tonmineralbestimmungen
  • Firma: Seifert-FPM (Freiberger Präzisionsmechanik)
  • Theta-Theta-Goniometer
  • Goniometerradius: 250 mm
  • Röhre mit Kupfer-Anode (Cu-Kα-Strahlung)
  • Graphitsekundärmonochromator
  • Detektor: Szintillationszähler
  • Flachpräparatehalter mit Federandruckplatte
  • Phasenidentifizierung: Programm Analyze (Seifert-FPM) unter Verwendung der Datenbank PDF-4+ (Ausgabe: jährliche Aktualisierung)
  • Phasenquantifizierung mit Rietveld-Verfahren: Programm BGMN/AUTOQUAN (GE Seifert)

 

Röntgendiffraktometer XRD 3000 TT               - Bitte Klicken! -

  • Röntgendiffraktometer XRD 3000 TTPulverdiffraktometer in Bragg-Brentano-Geometrie oder in Transmission
  • Firma: Seifert
  • Theta-Theta-Goniometer
  • Goniometerradius: 280 mm
  • Röhre mit Kupfer-Anode (Cu-Kα-Strahlung)
  • Graphitsekundärmonochromator
  • Detektor: Szintillationszähler
  • Probenwechsler: 12-fach für Pulverküvetten mit Rotation oder ebene Kompaktproben
  • Phasenidentifizierung: Programm Analyze (Seifert-FPM) unter Verwendung der Datenbank PDF-4+ (Ausgabe: jährliche Aktualisierung)
  • Phasenquantifizierung mit Rietveld-Verfahren: Programm BGMN/AUTOQUAN (GE Seifert)

 

Röntgendiffraktometer XRD 7                          - Bitte Klicken! -

  • Röntgendiffraktometer XRD 7Pulverdiffraktometrie und Messung von Texturpräparaten in Bragg-Brentano-Geometrie 
  • Firma: Seifert-FPM (Freiberger Präzisionsmechanik)
  • Theta-Theta-Goniometer
  • Goniometerradius: 175 mm
  • Röhre mit Kupfer-Anode (Cu-Kα-Strahlung)
  • Graphitsekundärmonochromator
  • Detektor: Proportionalzählrohrsonde
  • Flachpräparatehalter mit Federandruckplatte
  • Phasenidentifizierung: Programm Analyze (Seifert-FPM) unter Verwendung der Datenbank PDF-4+ (Ausgabe: jährliche Aktualisierung)
  • Phasenquantifizierung mit Rietveld-Verfahren: Programm BGMN/AUTOQUAN (GE Seifert)