13. Freiberger Geotechnik Kolloquium

Das 13. Freiberger Geotechnik Kolloquium 2020 findet im Rahmen des 71. BHT 2020 als wissenschaftliches Forum des Vereins Freiberger Geotechniker e.V. statt. Der wissenschaftlich-technische Dialog zwischen dem Institut für Geotechnik und der geotechnischen Praxis wird mit interessanten Fachbeiträgen auf den Fachgebieten der Bodenmechanik, der Ingenieurgeologie, der Fels- und Gebirgsmechanik sowie der sich daran synergetisch anschließenden Themengebieten gefördert.

Im Rahmen des Geotechnik Kolloquiums wird der Franz-Kögler-Preis sowie der Franz-Kögler-Sonderpreis an Absolventen des Institutes für Geotechnik mit einer hervorragenden Leistung auf dem Fachgebiet der Geotechnik verliehen und die gewürdigte Arbeit wird vom Ausgezeichneten in einem Preisträgervortrag vorgestellt. Gleichzeitig soll auch jungen Fachkräften der Geotechnik die Möglichkeit gegeben werden, ihre vom Institut für Geotechnik betreuten Arbeiten auf einer wissenschaftlichen Veranstaltung vorzustellen.

Die jährliche Mitgliederversammlung des Vereins Freiberger Geotechniker e.V. wird in den ersten Vortragsblock des 13. Geotechnik Kolloquiums aufgenommen, um die bedeutsame Arbeit des Vereins einem breiten Publikum vorstellen zu können. Den Kolloquiumsteilnehmern wird dadurch gleichzeitig die Teilnahme an der zentralen Festveranstaltung des 71. BHT 2020 ermöglicht. An das Freiberger Geotechnik Kolloquium schließt sich ein Festabend an.

Wie üblich besteht für Sie die Möglichkeit, im Rahmen des Kolloquiums Poster auszustellen und/oder eine Firmenpräsentation durchzuführen. Stellen Sie den Teilnehmern der Tagung Ihre Firma und Ihre Produkte vor und knüpfen Sie an Ihrem Stand Kontakte zu potentiellen Kunden und künftigen Mitarbeitern. Sprechen Sie uns gerne an!

Kontakt:
Dr. Nandor Tamaskovics
TU Bergakademie Freiberg, Institut für Geotechnik,
Lehrstuhl für Bodenmechanik und Grundbau
Gustav-Zeuner-Straße 1
09599 Freiberg (Sachsen)

Hier finden Sie einen Rückblick auf das Kolloquium im Jahr 2019.