12. Freiberger Geotechnik Kolloquium 2019

12. Freiberger Geotechnik Kolloquium beim Freiberger Forschungsforum 2019, 70. Berg- und Hüttenmännischer Tag an der TU Bergakademie Freiberg

Das 12. Freiberger Geotechnik Kolloquium fand als Fachkolloquium 1 im Rahmen des Freiberger Forschungsforums 2019, 70. Berg- und Hüttenmännischer Tag am 6. Juni 2019 unter der Schirmherrschaft und als wissenschaftliches Forum des Vereins Freiberger Geotechniker e.V. in Organisation des Lehrstuhls für Bodenmechanik und Grundbau im Institut für Geotechnik der TU Bergakademie Freiberg unter der Leitung von PD Dr. Nandor Tamaskovics statt.
In den Fachvorträgen mit den Schwerpunkten des Deponiebaus, der Bodenmechanik, des Grundbaus und Spezialtiefbaus, der angewandten Ingenieurgeologie, der bergbaulichen Geotechnik und der Informatik in der Geotechnik wurden Themen wie Strategien beim Umgang mit Deponien in Deutschland und Europa, Geokunststoffbewehrte Brückenwiderlager, Forensik in der Geotechnik am Beispiel eines gebrochenen Tailings, numerische Berechnungen zum Setzungsverhalten des Strompfeilers der Rheinbrücke Leverkusen, die Erkundung und Vorabinjektion einer gefrästen Dichtwand für die Sanierung der Lechtalsperre Forggensee, ein Partnerschaftsmodell zwischen Bauherr und Baufirma bei der Detaillierung der Homogenbereiche in einem BIM Modell auf Basis analoger Gutachten, Bodenmechanische Versuche zum Verflüssigungsverhalten wassergesättigter verflüssigungsfähiger Sande und das Spannungs-Deformations-Verhalten von gleichförmigen, erdfeuchten und wassergesättigten Sanden behandelt.
In dem letzten Vortragsblock wurden die Ergebnisse interessanter und herausragender Qualifikationsarbeiten von Absolventen des Institutes für Geotechnik vorgestellt, die sich mit den Themengebieten der Anisotropie der Abrasivität und Petrographie von Gneisen, des Vergleichs von Grundbruchberechnungen mit unterschiedlichen Verfahren und der Integration von geotechnischen Daten in BIM 3D beschäftigt haben.
Zur präzisen Durchführung und exakten Moderation der Veranstaltung wurde das 12. Freiberger Geotechnik Kolloquium 2019 erstmalig durch die künstliche Intelligenz mithilfe eines eigens entwickelten Amazon Alexa Skills unterstützt.
An die Vortragsveranstaltung schloss sich die ordentliche Mitgliederversammlung des Vereins Freiberger Geotechniker e.V. unmittelbar an.

Das große Interesse des externen Fachpublikums, der Mitarbeiter und Studenten unser Universität an dem Fachprogramm des Kolloquiums unterstreichten den Erfolg der sehr gut gelungenen Veranstaltung. Zahlreiche Unternehmen nutzten die Gelegenheit zu einer Vorstellung aktueller Produkte und Leistungen im Rahmen einer kleinen Fachausstellung. Für die finanzielle Unterstützung des Vereins Freiberger Geotechniker e.V. zur Ausrichtung des 12. Freiberger Geotechnik Kolloquiums 2019 sei an dieser Stelle ganz herzlich gedankt.

Eröffnung - Grußwort des Vorsitzenden des Vereins Freiberger Geotechniker e.V.
Publikum
Publikum
Fachvortrag
Fachvortrag
Fachvortrag
Fachvortrag
Fachvortrag
Fachvortrag
Fachvortrag
Fachvortrag
Fachausstellung
Fachausstellung
Fachausstellung
Fachausstellung
Fachausstellung
Fachausstellung
Fachausstellung
Fachausstellung
Fachausstellung
Ordentliche Mitgliederversammlung des Vereins Freiberger Geotechniker e.V.